Frage beantwortet

Sparpreis Ticket 29,90 euro

Ist dieses Sparpreis Ticket auch Gültig oder einsetzbar bei einer Fahrt von Köln HBF -Gera HBF?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kurze Antwort: Ja

Lange Antwort:
Generell sind Sparpreis-Tickets immer Zuggebunden, d.h. Sie buchen es für eine konkrete Strecke und Zeit, und können es dann auch nur für die konkret gebuchte Verbindung nutzen. Start und Ziel können bei der Buchung frei gewählt werden, und sofern das Kontingent an Sparpreisen noch nicht erschöpft ist, werden auch die Sparpreise angeboten. Grundsätzlich fangen die Sparpreise an bei 19,90 € für strecken bis 150 km und ab 29,90 € für Strecken über 150 km. Sind diese preiswertesten Stufen ausverkauft, werden etwas teurere verkauft, danach kommt die nächst teurere Stufe dran usw., bis es am Ende nur noch Flexpreis-Tickets gibt. D.h. Je nach Auslastung der Strecke, muss man ggfs. länger im Voraus buchen, um noch die ganz billigen Tickets zu bekommen, auf einigen Strecken klappt das aber auch noch ganz kurzfristig. Auch ist es abhängig von Wochentag und Uhrzeit, wie leicht man billige Tickets bekommt. Freitag und Sonntage sollte man meiden, wenn man wenig Geld ausgeben, und nicht lange im Voraus buchen will.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (4)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kurze Antwort: Ja

Lange Antwort:
Generell sind Sparpreis-Tickets immer Zuggebunden, d.h. Sie buchen es für eine konkrete Strecke und Zeit, und können es dann auch nur für die konkret gebuchte Verbindung nutzen. Start und Ziel können bei der Buchung frei gewählt werden, und sofern das Kontingent an Sparpreisen noch nicht erschöpft ist, werden auch die Sparpreise angeboten. Grundsätzlich fangen die Sparpreise an bei 19,90 € für strecken bis 150 km und ab 29,90 € für Strecken über 150 km. Sind diese preiswertesten Stufen ausverkauft, werden etwas teurere verkauft, danach kommt die nächst teurere Stufe dran usw., bis es am Ende nur noch Flexpreis-Tickets gibt. D.h. Je nach Auslastung der Strecke, muss man ggfs. länger im Voraus buchen, um noch die ganz billigen Tickets zu bekommen, auf einigen Strecken klappt das aber auch noch ganz kurzfristig. Auch ist es abhängig von Wochentag und Uhrzeit, wie leicht man billige Tickets bekommt. Freitag und Sonntage sollte man meiden, wenn man wenig Geld ausgeben, und nicht lange im Voraus buchen will.