Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum habe ich nach Ausfall des Zuges durch Sturmtief Herwart am 29.10. Zugticket immer noch nicht erstattet bekommen?

Guten Tag.
Wie kann es sein, dass ich 4 Monate nach Ausfall meines Zuges durch Sturmtief Herwart am 29.10.2017 mein Zugticket immer noch nicht erstattet bekommen habe und jetzt ein Schreiben von der Bahn erhalte, was mich darüber informiert, das ich lediglich eine Teil-Erstattung erhalte, da der Zug, der überhaupt nicht gefahren ist, angeblich nach 807 Minuten am Zielbahnhof eingetroffen ist, was bedeuten würde, das der Zug Abends noch in Hamburg eingetroffen wäre? Meiner Erinnerung nach fuhren die ersten Züge auf der Strecke aber erst am Montag-Nachmittag wieder. Wie kann es außerdem sein, das ich bereits auf dem Fahrgastrecht-Formular vermerkt habe, das der Zug durch den Sturm komplett gestrichen wurde und ich dann nach zwei-monatiger Bearbeitungszeit durch die Bahn noch mal aufgefordert wurde schriftlich darzulegen wann der Zug den Bahnhof erreicht hat und ich in meinem dies bezüglichen Antwortschreiben (das mich wiederum Zeit und Porto gekostet hat), darauf hin gewiesen habe, das der Zug ausgefallen ist, wegen des Sturmtiefs?

JulGra
JulGra

JulGra

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Antworten

Hallo JulGra,
bitte reklamieren Sie den Bescheid schriftlich und legen dar, warum Sie anderer Meinung sind. Dann wird der Vorgang erneut geprüft. Vielleicht lag ja auch ein Fehler in der Bearbeitung vor, dies können aber nur die Mitarbeiter vom Servicecenter Fahrgastrechte prüfen. /si

JulGra
JulGra

JulGra

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Aber ich hatte dem Servicecenter Fahrgastrechte ja schon schriftlich dargelegt, dass der Zug aufgrund des Sturms komplett gestrichen wurde und auf dem Fahrgastrechte-Formular hatte ich das auch vermerkt. An wen genau soll ich mich denn jetzt noch wenden? Daher hatte ich mich ja an Sie gewandt.