Diese Frage wartet auf Beantwortung

Vorzeitig BC 50 kündigen wenn Arbeitgeber BC 50 1. Klasse stellt?

Ich habe seit Januar eine Bahncard 50 2. Klasse, welche folglich regulär bis Januar 2019 läuft.

Es ist nun so, dass die Möglichkeit besteht dass mein Arbeitgeber mir eine Bahncard 50 1. Klasse stellt.

Kann ich die alte Bahncard vorzeitig kündigen wenn ich bei der Kündigung auf die neue Bahncard Hinweise und bekomme dann eine anteilige Rückerstattung?

JWHH
JWHH

JWHH

Ebene
0
14 / 100
Punkte

Antworten

maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hi JWHH, die Antwort von Tino gilt hier gleichermaßen. Du kannst sie zwar kündigen, aber nur zum regulären Ende hin. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

https://community.bahn.de/questions/1574657-kundigung-bahncard-50-2-klasse-ablauf-dez-18-geht-bekomme-erstattung

Leider ist die unten gegebene Antwort trotz Bestätigung der DB Bahn nicht richtig.

Warum ist die Antwort falsch?
Schauen wir in die "Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von BahnCards (BahnCard)", dort steht folgendes:
2.7.2 Der Umtausch in eine BahnCard einer höheren Wagenklasse oder einer höheren Rabattstufe in der gleichen Wagenklasse oder in eine BahnCard 100 ist durch Kündigung des bestehenden Vertrages und gleichzeitiger Bestellung der neuen Karte möglich. Die unentgeltliche Erstattung des Restwertes der zurückgegebenen BahnCards erfolgt unter Einbeziehung aller zugehörigen Partner- und Zusatzkarten von Ehe- oder Lebenspartnern nach den Nummern 2.1.4, 2.1.6 bzw. 2.2.5. Der Restwert der zu erstattenden BahnCards muss jeweils noch mindestens 15 € betragen. Der Restwert errechnet sich wie folgt: BahnCard-Kaufpreis geteilt durch 12 Monate x nicht genutzte volle Monate. Die Erstattung erfolgt gegen Rückgabe der bisherigen BahnCard beim Kauf der neuen BahnCard, MyBahnCard bzw. BahnCard 100 oder nachträglich beim Eingang der bisherigen BahnCard bzw. My BahnCard beim BahnCard-Service.

Und nun alles kürzen was nicht für diesen Fall relevant ist:
2.7.2 Der Umtausch in eine BahnCard einer höheren Wagenklasse ist durch Kündigung des bestehenden Vertrages und gleichzeitiger Bestellung der neuen Karte möglich. Die unentgeltliche Erstattung des Restwertes [...]. Der Restwert der zu erstattenden BahnCards muss jeweils noch mindestens 15 € betragen. Der Restwert errechnet sich wie folgt: BahnCard-Kaufpreis geteilt durch 12 Monate x nicht genutzte volle Monate. Die Erstattung erfolgt gegen Rückgabe der bisherigen BahnCard beim Kauf der neuen BahnCard oder nachträglich beim Eingang der bisherigen BahnCard beim BahnCard-Service.

Hallo JWHH,

da es sich um ein Upgrade handelt, ist es möglich auf die BahnCard 50 1. Klasse zu wechseln. Alle Infos dazu gibt es bereits in der Community hier.

Digane Danke für die Korrektur. Hier wurde übersehen, dass es sich um ein höherwertiges Produkt handelt. Die Antwort von maverick1411 ist daher leider nicht richtig. /si

JWHH
JWHH

JWHH

Ebene
0
14 / 100
Punkte

Danke für die Antworten! Macht es für die Rückgabe der alten BC 50 nebst Rückerstattung einen Unterschied, dass mein Arbeitgeber die BahnCard 50 1. klasse beschafft? Sie würde dann ja auf meinen Namen laufen, aber nicht direkt von mir bezahlt werden.

Nein, wer die BahnCard bestellt ist unerheblich. Wichtig ist, dass diese auf Sie ausgestellt ist.

Wenn es sich bei der neuen BahnCard 50 First Ihres Arbeitgebers um eine BahnCard Business handelt, können Sie auch direkt das hier zur Verfügung stehende Formular nutzen.

Beim Wechsel auf eine "normale" BahnCard 50 First, kontaktieren Sie bitte direkt den BahnCard-Service über das Upgrade. /tr