Diese Frage wartet auf Beantwortung

Verlust der Kreditkarte im Ticketautomat

Hallo,

leider habe ich schon zum 4. Mal meine Kreditkarte im Ticketautomat der DB vergessen und somit verloren - sperren lassen, neu Karte. Ich fahre seit Jahrzehnten Bahn und kaufen auf die gleiche Art und Weise die Tickets am Automaten. Die Verluste sind erst in letzter Zeit vorgekommen. Der Grund: seit einiger Zeit, wird offenbar nicht mit Ausgabe des Bahntickets gewartet, bis die Kreditkarte entnommen wurde. Ich denke: das müsste auf jeden Fall wieder geändert werden!
Am Bankautomat ist es normalerweise auch extra so gemacht, dass das Geld erst ausgegeben wird, wenn man die Kreditkarte entnommen hat. Dies sollte man auch beim Fahrkartenautomat der Bahn entsprechend einrichten: erst wenn die Kreditkarte entnommen wurde, wird die Fahrkarte gedruckt.

Das war früher auch mal so. Warum ist das nicht mehr so?

juwerner
juwerner

juwerner

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo juwerner,

am DB Automaten wird die Zahlung erst durchgeführt, nachdem der Ticketdruck erfolgreich abgeschlossen wurde, d.h. die Karte muss solange stecken, bis das Ticket fertig ist und in der Ausgabeschale gelandet ist. So wird verhindert, dass z. B. im Falle von Druckerstörungen Geld vom Kunden abgebucht wird, obwohl kein Ticketdruck möglich ist. Eine Art "Zwischenkasse", in der das gedruckte Ticket zurückgehalten werden kann, bis die Karte entnommen wurde, um anschließend von dort in die Ausgabeschale zu gelangen, besitzt unser DB Automat nicht. Die Entwicklung einer solchen ist auch nicht geplant und wird nach unserem Kenntnisstand auch derzeit auf dem Markt für Ticketautomaten nicht angeboten. Viele Grüße /ma