Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrgastrechte *********

Ich habe im Hamburger Reisezentrum (Hamburg Hbf) bereits am 30.10.2017 vollständige und dort geprüfte Unterlagen eingereicht mit Original-Hotelrechnung und der Bitte, die Hotelkosten zu überweisen und 50% der eingesetzten Punkte der Fahrkarten rückzuvergüten. Mit 14.12.2017 erhielt ich ein Schreiben der Fahrgastrechtestelle, ich solle die Originalrechnung des Hotels einreichen (obwohl schon geschehen).Also habe ich dem Brief erneut die Hotelrechnung beigefügt - bis heute, 30.1.2018 keinerlei Reaktion.
Ich kann als Österreicher nicht dauernd die superteure 0180er Nummer anrufen.
Was kann man tun, damit dieser Vorgang in meinem Sinne endlich gelöst wird.

[Editiert durch Redaktion, 30. Januar 2018, 17.03 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

alfredfritz
alfredfritz

alfredfritz

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Was kann man tun, damit dieser Vorgang in meinem Sinne endlich gelöst wird."
-> Nichts, außer warten

"Ich kann als Österreicher nicht dauernd die superteure 0180er Nummer anrufen."
-> Von Österreich sollte die Nummer genau so teuer sein, wie von Deutschland aus. Wenn Sie das nicht ist, sollten Sie ein ernstes Wort mit Ihrem Telefonanbieter sprechen.

Hallo alfredfritz, wenn Sie die Hotelrechnung jetzt noch einmal an das Servicecenter Fahrgastrechte gesendet haben, warten Sie bitte die Reaktion ab. Es dauert derzeit leider etwas länger mit der Bearbeitung, da das Servicecenter Fahrgastrechte aufgrund diverser Umstände, z. B. Unwetter, sehr viel zu tun hat. /ki