Frage beantwortet

Rundfahrten beim Flexpreis

Hallo,
ich möchte am 1.2. von Bonn nach Dormagen reisen. Dazu ein Flexpreisticket mit dem IC von Bonn nach Köln und weiter mit dem NV. Nun kostet es direkt nach Dormagen 12,35€ mit BC25. Gebe ich allerdings an, dass ich von Bonn nach Köln über Dormagen nach Köln Hansaring möchte, so reduziert sich der Preis auf 8,60€, obwohl die weiteste Stadt ja immer noch Dormagen ist. In der Buchung steht dann auch Bonn-Köln Hansaring und nicht über Dormagen. Wie ist das beim Flexpreis geregelt? Darf ich mit dem Hansaringticket, was mir für Dormagen vorgeschlagen wird, tatsächlich nach Dormagen und die Reise dort beenden (es prüft ja keiner, ob ich wirklich zum Hansaring zurückfahre)?

Vielen Dank!

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

In den Beförderungsbedingungen (BB Personenverkehr) der DB AG steht dazu unter Nr. 2.1.2:

"Für Rund-, Kreuz- und Querfahrten sowie Fahrten in entgegengesetzter Fahrtrichtung ist der Erwerb mehrerer Fahrkarten erforderlich. Bei der Auswahl der Verbindung pro Fahrkarte kann der Reisende bis zu zwei Bahnhöfe bestimmen, welche in Richtung auf das Fahrziel durchfahren werden sollen."

Die Ausgabe einer solchen Fahrkarte ist also demnach gar nicht erlaubt, und Dormagen ist auch bei einer Fahrt von Bonn nach Köln Hansaring kein Bahnhof, der "in Richtung auf das Fahrziel" liegt.

Die Fahrplanauskunft gibt hier anscheinend nur den Preis für die Fahrt von Bonn bis Köln Hansaring aus - ohne die Fahrt vom Hansaring nach Dormagen und zurück.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

In den Beförderungsbedingungen (BB Personenverkehr) der DB AG steht dazu unter Nr. 2.1.2:

"Für Rund-, Kreuz- und Querfahrten sowie Fahrten in entgegengesetzter Fahrtrichtung ist der Erwerb mehrerer Fahrkarten erforderlich. Bei der Auswahl der Verbindung pro Fahrkarte kann der Reisende bis zu zwei Bahnhöfe bestimmen, welche in Richtung auf das Fahrziel durchfahren werden sollen."

Die Ausgabe einer solchen Fahrkarte ist also demnach gar nicht erlaubt, und Dormagen ist auch bei einer Fahrt von Bonn nach Köln Hansaring kein Bahnhof, der "in Richtung auf das Fahrziel" liegt.

Die Fahrplanauskunft gibt hier anscheinend nur den Preis für die Fahrt von Bonn bis Köln Hansaring aus - ohne die Fahrt vom Hansaring nach Dormagen und zurück.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo cobizobi,

Rolf hat Ihnen hier die richtige Antwort gegeben.

Bei Abfrage der Verbindung Bonn - Dormagen wird Ihnen die Verbindung mit dem direkten Weg in Richtung Ziel angegeben. Dormagen ist in diesem Fall der weiteste Punkt auf dem Weg.

Um eine Verbindung Bonn - Köln, über Dormagen zu erhalten, ist eine zusätzliche Eingabe "über Dormagen" notwendig. Das ist nur zulässig, wenn der durchfahrende Bahnhof sich in Richtung Fahrtziel befindet. Bei dieser Verbindung Bonn - Köln - Dormagen - Köln wird die Strecke Köln - Dormagen - Köln als Hin- und Rückfahrt befahren. Das ist laut den Beförderungsbedingungen nicht zulässig. /ka

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo cobizobi,

Sie haben Recht, das sollte so nicht angezeigt werden. Ich gebe Ihren Hinweis an den Fachbereich weiter. /ka