Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zug fiel aus- Was nun?

Hallo,

gestern fiel mein Zug von Frankfurt Fernbahnhof nach Regensburg um 12:02 Uhr komplett aus.

Folgendes ist mir passiert:

1) Ich war bereits 10:30 Am Bahnhof obwohl mein Zug erst 12:02 ging. Mache ich immer so und stellte sich als sehr gut heraus.
2) Bezahlte mein Ticket für 73€, inkl Platzreservierung 4,50€ um ca. 10:45 Uhr. Dann wurde auf der Anzeigentafel für mein Gleis plötzlich eine andere Strecke angezeigt. Also fragte ich mit ca. 10 min Wartezeit in der Schlange am Infocenter nach und wurde vom Fernbahnhof zum Hauptbahnhof geleitet mit einem anderen ICE, da es hies mein Zug wird über dort umgeleitet. Von dort aus kann ich dann in meinen ICE einsteigen (Gleis 9) nach RGB.
3) Als ich dann um ca. 11:30 Uhr am HBF ankam stand in meiner App, dass mein Zug komplett ausfällt. Also ging ich zum Infocenter (erneute Wartezeit) um mich zu erkundigen und ggf. einen neunen Zug zu erfragen und was denn mit meinem gebuchten Sitzplatz wäre. Dame sehr unfreundlich. Verwieß mich zum Ticketverkauf. Also bin ich da hin. Erneute wartezeit von ca. 10min.
4) Dort bestätigte mir die Dame, dass mein Zug ausfällt. Konnte aber derzeit keine neue Verbindung zu humanen Zeiten nach Regensburg finden. Ich war zugegeben mittlerweile etwas genervt und sagte dann "Ok, dann finden Sie bitte einen Zug nach Nürnberg, dann lasse ich mich dort abholen". Sie fand einen ICE der - 4 minuten später an Gleis 7 losfuhr. Also bin ich raus und ab in den Zug.
5) Ich fragte auch im Zug nach wegen meinem eigentlichen Zug, der nette Mann bestätigte mir dass er wirklich ausfiel usw. und das dieser nun nach Nürnberg fährt. Endstation. Ich sagte, ok ich muss aber eigentlich nach Regensburg. Aber lasse mich nun abholen usw. 2 Damen im Zug hatten übrigens das gleiche Problem. keine Info über einen Folgezug bzw. was eigentlich nun ist. Ich hatte um 16:00 Uhr einen Termin und musste dann in RGB sein.
6) Fahrt war gut, mein Freund machte sich auch auf um mich abzuholen.
7)NBG Ankunft. Was steht am Gleis gegenüber? Richtig. ICE nach Regensburg. Ich dachte wirklich ich seh nicht richtig. Ich war mehr als wütend, dass ich keine anständige Auskunft erhalten habe und auch noch meinen Freund extra nach Nürnberg schicken musst um pünktlich um 16:00 zu meinem Termin zu kommen.

8) Ich würde gerne meine 4,50€ und mindestens die Differenz an Kosten zurückerstattet bekommen. Auf Fahrtkosten verzichte ich. Aber den Preis von 73€ plus 4,50€ empfinde ich absolut unakzeptabel, zudem ich dann eben in NBG anstatt RGB raus bin.

Wie soll ich weiter vorgehen? Zudem dieser Text nicht auf das Formular passt.

VG, Kerstin

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie soll ich weiter vorgehen? "
-> Fahrgastrechteformular ausfüllen.

Bei "Erster verspäteter/ausgefallener Zug" den Zug eintragen, den Sie in Frankfurt hätten nehmen wollen, aber ausgefallen ist
Bei "Angekommen bin ich am ..." den Zug eintragen, mit dem Sie in Nürnberg angekommen sind.

Dann noch das Feld "Ich habe meine Reise wegen dieser Verspätung nicht angetreten oder
habe sie im nachfolgenden Bahnhof abgebrochen" ankreuzen und daneben "Nürnberg" eintragen.

Sie werden den anteiligen Preis für den Abschnitt Nürnberg-Regensburg sowie die Platzreservierung erstattet bekommen.