Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung der Taxifahrt?

Die Zugbindung vom 18.01. Erfurt-Göttingen, Göttingen-Hamburg.
Auf der Strecke Erfurt-Göttingen war der RE-Zug von 13.55 Uhr bis mindestens 21 Uhr stehengeblieben, in der Stadt Heilbad Heiligenstadt. Hier kann ich sehr viel darüber schreiben, und es ist eine ganz andere Geschichte im Vergleich dazu, was andere Fahrgäste über ihre Erfahrung in der peinlichen Situation wegen des Orkans erzählen.
Ich persönlich bin um ca.21 Uhr mit 3 Fahrgästen mit "Taxi" zurück nach Erfurt gefahren. Es geht um einen privaten "Taxifahrer", also keine Quittung erhalten. Außerdem war es der einzige Fahrer, der nicht abgesagt hat, uns bis Erfurt zu fahren.
Wie sieht es jetzt mit der Erstattung aus? (Ich habe ein paar Screenshots zu meiner Fahrt mit dem Taxi).

LG,
S.T.

svi
svi

svi

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo svi,

ohne Quittung werden Sie keine Erstattung erhalten.

Die Fahrgastrechte sehen vor, wenn Sie zwischen 0 und 5 Uhr ankommen, werden die Taxikosten erstattet. Das trifft in Ihrem Fall auch nicht zu.

Tut mir leid.

Beste Grüße

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo svi, ohne eine Taxiguittung kann man  Taxikosten nicht erstatten lassen. Man kann jedoch angeben, dass man abgeholt wurde und dann werden die Kilometer zugrunde gelegt für die Berechnung. Um eine Entschädigung prüfen zu lassen, reichen Sie das Ticket bitte mit dem Fahrgastrechte-Formular ein und geben an, welche Verbindung Sie mitgenommen wurden und wie viele Kilometer diese entspricht. Man wird dann Ihr Anliegen auf Entschädigung prüfen. /no