Frage beantwortet

Zugausfall! Sitzpl.verfällt! Recht auf Platzzuweisung im nächsten Zug?

Der Sitzplatz für den nächsten Zug war nur noch mit Aufpreis für 57,90 in der 1. Klasse buchbar.
Ist es richtig, hab ich Recht auf zuweisung eines Platzes durch den Schaffner?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der gebuchte Zug ausfällt, kann man mit den Sitzplatzreservierungen im neuen Zug natürlich nichts anfangen, denn für diesen Zug haben ja anderer Reisende bereits reserviert. Die Reservierungsgebühren können Sie sich daher erstatten lassen, oder falls im neuen Zug noch Plätze frei sein sollten, umschreiben lassen. In ihrem Fall war der neue Zug aber wohl schon voll, so dass Sie nur durch eine Aufwertung in die erste Klasse einen garantierten Sitzplatz hätten bekommen können.

Ein Recht auf einen Sitzplatz gibt es in dem Fall leider nicht. Mit etwas Glück findet man noch irgendwo einen Sitzplatz, viele haben auch kein Problem, ggfs mal eine Weile zu stehen oder sich auf den Boden oder Koffer zu setzten, falls der Zug wirklich voll ist. Wer das nicht kann (körperliche Gebrechen) kann den Schaffner mal fragen ob auch ein Platz in der ersten Klasse aus Kulanz nutzbar wäre ohne Aufpreis. Ansonsten wäre ein kostenpflichtiges Upgrade in die erste Klasse eine mögliche Lösung, aber eben teuer und nicht bei allen Fahrkarten möglich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dieses Recht besteht meines Wissens nicht. Sie haben lediglich ein Recht auf Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Reservierung.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der gebuchte Zug ausfällt, kann man mit den Sitzplatzreservierungen im neuen Zug natürlich nichts anfangen, denn für diesen Zug haben ja anderer Reisende bereits reserviert. Die Reservierungsgebühren können Sie sich daher erstatten lassen, oder falls im neuen Zug noch Plätze frei sein sollten, umschreiben lassen. In ihrem Fall war der neue Zug aber wohl schon voll, so dass Sie nur durch eine Aufwertung in die erste Klasse einen garantierten Sitzplatz hätten bekommen können.

Ein Recht auf einen Sitzplatz gibt es in dem Fall leider nicht. Mit etwas Glück findet man noch irgendwo einen Sitzplatz, viele haben auch kein Problem, ggfs mal eine Weile zu stehen oder sich auf den Boden oder Koffer zu setzten, falls der Zug wirklich voll ist. Wer das nicht kann (körperliche Gebrechen) kann den Schaffner mal fragen ob auch ein Platz in der ersten Klasse aus Kulanz nutzbar wäre ohne Aufpreis. Ansonsten wäre ein kostenpflichtiges Upgrade in die erste Klasse eine mögliche Lösung, aber eben teuer und nicht bei allen Fahrkarten möglich.