Diese Frage wartet auf Beantwortung

@Dialog-Team: Lidl-Tickets und Kulanz-Erstattung "Friederike"?

@DB Dialog-Team:

Sie haben heute schon mal geschrieben, dass Lidl-Tickets, die wegen der Betriebseinstellung heute nicht genutzt werden konnten, als Gedlwert über das Servicecenter Fahrgastrechte erstattet werden:
https://community.bahn.de/questions/1550627-ruckerstattung-lidl-ticket-stornierung-wegen-sturms

Jetzt sind heute Abend gleich drei ausdrückliche Bitten um neue eCoupons als Erstattung aufgetaucht:
https://community.bahn.de/questions/1551249-orkan-lidl-bahnticket-bekomme-code-zuruck
https://community.bahn.de/questions/1551244-lidltickets-erstattet-man-betrag-sondern-flexible-neubuchungsmoglichkeit-mochte
https://community.bahn.de/questions/1551254-definition-flexible-nutzung

Wäre es nicht evt. doch möglich, morgen früh die Fachabteilung zu bitten, diese Wünsche auf Erfüllbarkeit zu prüfen? Die DB würde dabei ja nichts verlieren, da die Kontigentierung weiterhin gilt.

Danke!

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Antworten

thisisstupid
thisisstupid

thisisstupid

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Hallo ka,

bitte denken Sie daran uns die Antwort des Fachdienstes weiterzugeben.

Danke

xXMrXXx
xXMrXXx

xXMrXXx

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Mich würde es auch interessieren!
Stecke in der selben Situation, ich habe einen Lidl Gutschein eingelöst und konnte diesen nicht wahrnehmen. Eine Erstattung von 25€ wäre enttäuschend, immerhin ist der Gutschein um einiges "wertvoller" gewesen.

Hallo bahnsinnig,

Lidl DB-Tickets mit Gültigkeit vom 18., 19. und 20. Januar 2018 haben die Möglichkeit im Rahmen der Kulanzregelung das Ticket bis einschließlich 27. Januar 2018 flexibel, einschließlich Freitag, zu nutzen.

Soll das LIDL DB-Ticket erstattet werden, erfolgt die Bearbeitung im Servicecenter Fahrgastrechte.

Ist ein Umtausch des Gutscheincodes für das LIDL DB-Ticket gewünscht, ist eine Meldung über die Community möglich. Der Umtausch erfolgt nach Ende des Kulanzzeitraums, ab 28. Januar 2018. /ka

Honigmann
Honigmann

Honigmann

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Liebes DB-Team,

leider ist das Thema für mich immer noch nicht abschließend geklärt. So wie ich die letzte Aussage von /ka verstehe gibt es 2 Möglichkeiten:

1) Erstattung des Tickets (Frage: was ist der Erstattungsbetrag?)
2) Man erhält einen neuen Gutschein-Code für eine Freifahrt gem. Lidl-Bedingungen

Letzte Woche war die Aussage hier im Forum, dass man die Fahrkarte mit dem Formular erstattet bekommt:

("die Erstattung von Fahrkarte und Reservierung kann mit einem Formular erfolgen. Sie legen beide Belege, sofern es kein Online-Ticket ist, dem Schreiben bei. /ka").

Dementsprechend habe ich schon meine Belege und das ausgefüllte Formular eingeschickt.

Jetzt frage ich noch einmal ganz konkret:
Ich hatte mit dem Code eine Fahrt von München nach Frankfurt gebucht. Der aktuelle Wert dieser Fahrt ohne Abzüge ist 108€. Bekomme ich diesen Betrag erstattet?

Falls dem nicht so ist und ich c.25€ oder sogar 0€ erstattet bekomme: wie kann ich den Prozess stoppen und mir jetzt einen neuen Code als Erstattung geben lassen?
Leider hat sich die Aussage ihrerseits ja geändert und es ist offensichtlich, dass ich Option 2) bevorzugen würde.

Vielen Dank!

Hallo Honigmann,

es wird der Wert des Gutscheins erstattet, also für die einfache Fahrt 25 Euro. Wenn Sie das Ticket bereits an das Servicecenter Fahrgastrechte eingesendet haben, lässt sich der Prozess leider nicht mehr aufhalten. /ni

thisisstupid
thisisstupid

thisisstupid

Ebene
0
32 / 100
Punkte

".. Ist ein Umtausch des Gutscheincodes für das LIDL DB-Ticket gewünscht, ist eine Meldung über die Community möglich..."

Ich würde gerne diesen Weg wählen, weiß aber leider nicht was genau "eine Meldung über die Community" ist. Könnten Sie mir sagen, was genau ich am 28.01. zu tun haben?

Vielen Dank

thisisstupid
thisisstupid

thisisstupid

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Danke für die Rückmeldung. Leider habe ich zum Erstellen dieses Accounts eine Email Adresse mit beschränkter Gültigkeit verwendet. Da ich meine Adresse anscheinend auch nicht mehr ändern kann würde ich Sie bitten die Frage hier zu beantworten.

Vielen Dank

Hallo thisisstupid,

das ist leider nicht möglich. Bitte registrieren Sie sich neu mit einer aktuellen und gültigen E-Mail-Adresse. Schreiben Sie uns anschließend erneut, damit wir Ihnen die Antwort weiterleiten können. /ni

thisisreal
thisisreal

thisisreal

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Bitte die Mail nochmals an diesen Account versenden.

Vielen Dank

JASMANN
JASMANN

JASMANN

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Liebes Bahn-Team,

am 20.01.18 bin ich mit einem LIDL-Ticket + Nahverkehrsaufpreis i.H.v. 5,90 € von Berlin nach Greven gefahren, der Zug hatte ca. 2 Std. Verspätung. Gibt es hier eine Möglichkeit der Teilerstattung? Auf dem mittels LIDL Ticket gebuchten Handy-Ticket ist als Ticketpreis 5,90 € angegeben.

Ich freue mich über eine Antwort / Nachricht,
herzliche Grüße

Hallo JASMANN,

haben Sie ein DB-Lidl Ticket mit/ ohne Nahverkehrsnutzung und sie hatten eine Ankunftsverspätung von 120 Minuten am Zielbahnhof, haben Sie Anspruch auf Entschädigung nach den allgemeinen Fahrgastrechten. Ist Ihr Online-Ticket mit Zangenabdruck entwertet, kann die Erstattung im DB Reisezentrum durchgeführt werden, ansonsten erfolgt die Abwicklung im Servicecenter Fahrgastrechte. /ka 

Verstehe ich das richtig? Für eine Erstattung muss ich zu einem Reisezentrum und folgendes mitbringen:

Die zwei Lidl-Tickets, auf denen 0€ als Wert steht und zwei Sitzreservierungen sowie die Belege für beide.
Muss der Beleg für das Lidl-Ticket der Kassenbon sein? Diesen habe ich leider nicht mehr, könnte aber einen Kontoauszug beifügen, falls das möglich ist. Oder die Bestätigungsmail nach der Buchung?

Kann ich das Erstattungsformular vor Ort ausfüllen?

Da wir unbedingt zurück fahren mussten, haben wir einen Mietwagen genommen. Wie sieht es hier mit einer Erstattung aus? Ich habe gelesen, dass man Belege für andere Verkehrsmittel, welche gezwungenermaßen genutzt werden mussten, ebenfalls einreichen kann.

Hallo Miya, geben Sie bitte das ausgefüllte Fahrgastrechte-Formular inklusive den Lidl-Tickets in einem DB Reisezentrum ab. Der Kassenbon wird nicht benötigt. Das Formular können Sie auch vor Ort ausfüllen.
Die Prüfung von Ansprüchen bezüglich Erstattungen erforderlicher Aufwendungen (z. B. Mietwagen) erfolgt ausschließlich über das Servicecenter Fahrgastrechte. Eine Auszahlung im DB Reisezentrum ist in dem Fall nicht möglich. Sie können aber alle Unterlagen dort abgeben. Diese werden dann weitergeleitet. /ki