Frage beantwortet

Erstattung Hotelkosten wegen des Sturms "Friederike"

Ich bin von Ingolstadt kommen nun in Regensburg gestrandet, da die Zugverbindung nach Wien am 18.01.2018 um 17:26 nicht geführt wurde, da der Fernverkehr eingestellt wurde.
Ich musste mir nun ein Hotel nehmen, da die nächste Verbindung erst morgen (am Folgetag), so hoffe ich, erfolgen kann.

Kann ich diese Hotelkosten geltend machen?

Tom1970
Tom1970

Tom1970

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Fahrgastrechte erwarten, dass Sie sich zuerst an das Verkehrsunternehmen wenden und nur, wenn dieses nicht erreichbar ist, können Sie selber über ein Hotel entscheiden.
(Hintergrund: § 637 BGB bzw. die DB bekommt i.d.R. bessere Konditionen als Sie persönlich)
https://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Recht...

Insofern hätten Sie sich zuerst an die DB Information in Regensburg wenden sollen.

Wenn Sie schon ein Hotel genommen haben, können Sie versuchen, die Kosten beim Servicecenter Fahrgastrechte einzureichen, aber es kann gut sein, dass Sie nicht den vollen Betrag ersetzt bekommen.

Gute Weiterreise!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Fahrgastrechte erwarten, dass Sie sich zuerst an das Verkehrsunternehmen wenden und nur, wenn dieses nicht erreichbar ist, können Sie selber über ein Hotel entscheiden.
(Hintergrund: § 637 BGB bzw. die DB bekommt i.d.R. bessere Konditionen als Sie persönlich)
https://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Recht...

Insofern hätten Sie sich zuerst an die DB Information in Regensburg wenden sollen.

Wenn Sie schon ein Hotel genommen haben, können Sie versuchen, die Kosten beim Servicecenter Fahrgastrechte einzureichen, aber es kann gut sein, dass Sie nicht den vollen Betrag ersetzt bekommen.

Gute Weiterreise!

SylvioMEG
SylvioMEG

SylvioMEG

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo Bahnsinnig, auch wenn die Fahrgastrechte erwarten das man sich an das Verkehrsunternehmen wendet, wurde mir in Berlin vom Verkehrsunternehmen abgeraten einen Bahnhof anzufahren....laut DB APP, Radio etc.