Frage beantwortet

Gutschrift statt Überweisung?

Warum bekommen ich wegen einer vom Servicecenter Fahrgastrechte anerkannten Verspätung nur einen Gutschein und keine Geldüberweisung? Das Feld mit der Bankverbindung ist im Fahrgastrechteformular ausgefüllt worden. Kann man das korrigieren?

schuetzenjo
schuetzenjo

schuetzenjo

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Infos zu den Fahrgastrechten steht:
"Der Fahrgast kann im Entschädigungsfall zwischen einem Gutschein oder der Auszahlung des Geldbetrags wählen."

Ich tippe daher auf entweder einen Bearbeitungsirrtum oder einen Ausfüllfehler ihrerseits.

Da das Servicecenter Fahrgastrechte eine eigenständige Einrichtung, betrieben von zahlreichen Bahnunternehmen (nicht nur der DB) ist, müssen Sie sich allerdings dorthin wenden:
Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main
Tel.: 0180 6 20 21 78
(20 ct/Anruf. aus dem deutschen Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct./Anruf.)
https://www.fahrgastrechte.info/Adressen-und-Links.16.0.html

Wahrscheinlich ist es in Ihrem Fall am einfachsten, Sie schicken einen Brief inkl. des Gutscheins und bitten um eine Überweisung stattdessen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Infos zu den Fahrgastrechten steht:
"Der Fahrgast kann im Entschädigungsfall zwischen einem Gutschein oder der Auszahlung des Geldbetrags wählen."

Ich tippe daher auf entweder einen Bearbeitungsirrtum oder einen Ausfüllfehler ihrerseits.

Da das Servicecenter Fahrgastrechte eine eigenständige Einrichtung, betrieben von zahlreichen Bahnunternehmen (nicht nur der DB) ist, müssen Sie sich allerdings dorthin wenden:
Servicecenter Fahrgastrechte, 60647 Frankfurt am Main
Tel.: 0180 6 20 21 78
(20 ct/Anruf. aus dem deutschen Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct./Anruf.)
https://www.fahrgastrechte.info/Adressen-und-Links.16.0.html

Wahrscheinlich ist es in Ihrem Fall am einfachsten, Sie schicken einen Brief inkl. des Gutscheins und bitten um eine Überweisung stattdessen.