Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrgastrechte Formular samt Ticket abgeschickt - jetzt will die Bahn eine Rechnung?

Ich habe mein Ticket samt dem Fahrgastrechte Formular korrekt abgesendet und nun kam ein Brief von der Bahn dass ich die Rechnung nachreichen solle. Das Ticket ist doch angeblich die Rechnung und es gibt keine weiteren Rechnungen die man bei Ticketkauf von der Bahn erhält.
Wieso wird von mir dann nochmals verlangt hier eine Rechnung zuzusenden? Die zugesendete Rechnung war zudem ein Ticket, auf welchem bereits die Verspätung vom Schaffner bestätigt wurde.
Wie soll ich jetzt weiter vogehen? Die kostenpflichtige Hotline werde ich nicht anrufen.
MfG

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hm, die Rechnung ist eigentlich nur erforderlich, wenn das Ticket keinen Preisaufdruck hat.

Oder wurde das Ticket über einen Großkundenaccount gebucht ?

Hallo rainernetz, wie es kabo schon sagte, wird nur dann eine Rechnung verlangt, wenn auf dem Ticket selbst kein Betrag angegeben ist. Dies ist zum Beispiel bei einem Maxdome-Ticket oder Lidl-Ticket der Fall, da man vorher schon die Fahrt bezahlt. In diesem Fall wird dann die Rechnung vom Kauf benötigt. /no

Danke für eure schnellen Antworten.
Es war eine mytrain aktion die soweit ich weiß auch von Maxdome gestartet wurde. Man hat den Fahrschein über einen Buchungscode erhalten und musste diesen sofort ausdrucken. Eine Rechnung oder sonstige Bestätigungen über den Kauf gab es leider nicht. Leider habe ich dadurch keine Unterlagen bis auf das bereits zugesendete original Ticket.

Die Bahn möchte auch noch wissen wann ich an meinem Zielort angekommen bin mit Auto/Taxi... Macht es einen Unterschied mit welchem Verkersmittel ich nach der Stillegung des Zuges nach Hause gekommen bin? Ich kann schlecht nachweisen wann ich zuHause angekommen bin.

Danke für eure Antworten

Hallo rainernetz,

Sie hatten sich bezüglich der Entschädigung ja an das Servicecenter Fahrgastrechte gewandt. Hinsichtlich der Daten, die das Servicecenter bei Ihnen angefordert hat, kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen, das können nur die Mitarbeiter dort. Bitte kontaktieren Sie daher das Servicecenter Fahrgastrechte direkt (Kontaktdaten sind auf der verlinkten Seite ganz unten zu finden). /da

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Buchungscodes wurden doch irgendwie gekauft und bezahlt - da muss es doch einen Beleg geben, zur Not der Kontoauszug, die Kreditkartenabrechnung, die Paypal-Kontoübersicht ...

Die Ankunftszeit am Zielort ist wichtig für die Verspätungsentschädigung. Die richtet sich nämlich nicht nach der Bestätigung auf dem Ticket, sondern danach, wie viel Sie zu spät am Ziel angekommen sind.

Welches Verkehrsmittel Sie genommen haben, ist egal. Falls das Verkehrsmittel Kosten verursacht hat, brauchen Sie aber eien Quittung.