Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie läuft die Erstattung einer nicht genutzten Fahrkarte in der DB Agentur?

Unsere Tochter besucht ein Internat und bekommt für Heimfahrten Tickets von einem Reisebüro am Ort.
Nun, habe ich sie außer der Reihe mit dem Auto geholt und gebracht, da wegen Bauarbeiten auf der Strecke durch einen Schienenersatzverkehr eine entsprechende Verspätung entstanden und die Ankunft erst spät am Abend erfolgt wäre.
Die Tickets werden wohl in einer Art Sammelbestellung für die Schüler gebucht; eine Rückgabe im Reisezentrum war nicht möglich. Unsere Tochter wurde an das Reisebüro verwiesen.
Kann es da Schwierigkeiten geben?

Bahnfahrer69
Bahnfahrer69

Bahnfahrer69

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn das Internat der Besteller ist kann auch nur das Internat eine Stornierung veranlassen, sofern überhaupt möglich.

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich vermute, dass auf der Fahrkarte vermerkt war, dass sie auf Rechnung verkauft wurde.

Damit Menschen nicht gegen den Willen der Rechnungszahler solche Fahrkarten in Bargeld umwandeln können, besteht die Regelung, dass diese Fahrkarten nur vom Rechnungsadressaten - und meist auch nur am ursprünglich gekauften Ort - umgetauscht und erstattet werden können.

Besondere Schwierigkeiten sollte es da nicht geben - außer, dass z.B. bei einem Sparpreis die Umtauschfrist abgelaufen sein dürfte bzw. die Stornogebühren bei Flexpreisen nach dem Reisedatum auch 19 statt 0 Euro vorher betragen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Bahnfahrer69,

bitte wenden Sie sich, wegen der Erstattung der Fahrkarte, an die ausgebende Stelle. In diesem Fall an den Ansprechpartner im Internat. /ka