Diese Frage wartet auf Beantwortung

Umstieg Göttingen-Ulm

Es geht dadrum das es bis vor ungefähr 3 Monaten kein Problem war von Göttingen - Ulm nicht umzuteigen aber jetzt wird man quasi schon zu gezwungen da es keine Züge außer glaube ich 2 Stück gibt wo man nicht umsteigen muss woran liegt das?

xSpl0sh
xSpl0sh

xSpl0sh

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo xSpl0sh,

mit der Neuordnung zum Fahrplanwechsel (bedingt durch die Eröffnung der Schnellfahrstrecke VDE 8.1) führt man die Linie Berlin-München nunmehr über Erfurt. Daher gibt es keine bzw. nur noch selten Direktverbindungen von Berlin nach München. Diese werden nunmehr - wie oben erwähnt - über die neue Strecke abgewickelt. In Ihrem Fall besteht nur noch die Möglichkeit von Göttingen bis Fulda zu fahren und dort am gleichen Bahnsteig nach Ulm umzusteigen.

Beste Grüße,

Tino!

TomasMuller
TomasMuller

TomasMuller

Ebene
2
821 / 2000
Punkte

Na ja, es gab auch vorher schon Züge von Berlin nach München, die über Jena oder Würzburg oder eben Stuttgart, Ulm fuhren. Die Jenaer Züge fahren jetzt über Erfurt.... Also könnte für den "großen Bogen" über Stuttgart-Ulm schon noch Wagenmaterial übrig sein....

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da irren Sie leider. Die Linie Berlin-Kassel-München wird ja nunmehr über Erfurt geführt. An der Umlaufzahl ändert dies überhaupt nichts. Und bei den anderen Fahrzeugen sieht es auch nicht besser aus, da alles was ETCS (European Train Controll System) besitzt auf der VDE 8.1 eingesetzt wird weil andere Fahrzeuge dort keine Zugangsberechtigung haben.

Gruß, Tino!

TomasMuller
TomasMuller

TomasMuller

Ebene
2
821 / 2000
Punkte

Nein, die Linie Berlin - Fulda - Stuttgart - München wird jetzt nicht mehr über Braunschweig, sondern über Erfurt geführt. So stimmt es!