Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis nach Paris - hatte keinen Erfolg beim Versuch zu buchen (für Mai). Ich denke 6 Monate im Voraus sind möglich?

Hallo, ich habe über den Sparpreisfinder versucht, eine Fahrt von Leipzig nach Paris (4.-8. Mai) zu buchen (verfügbare Sparpreise werden angezeigt). Leider ohne Erfolg. Ich bin bis zum Bezahlvorgang gekommen, dann hieß es Reservierung nicht möglich. Habe dann mehrmals die Hotline kontaktiert. Beim ersten Anruf wurde ich mehrfach weitergeleitet, aber niemand konnte mir helfen. Beim zweiten Anruf wurde mir mitgeteilt, daß es Bauarbeiten auf der Srecke nach Paris gibt und deshalb keine Buchung möglich wäre. Im Forum hieß es Sparpreise nach Frankreich können frühestens 3 Monate vor Antritt der Reise gebucht werden, auf der DB-Page steht etwas von 6 Monaten. Was stimmt den nun und wie verfahre ich weiter? Vielen Dank im Voraus für jegliche Hilfe.

StanBarstow
StanBarstow

StanBarstow

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo StanBarstow,

Sie können normalerweise bis zu 6 Monate im voraus einen Sparpreis buchen.

Da in Frankreich eine Reservierungspflicht im Hochgeschwindigkeitsverkehr besteht, werden dort die Sitzplätze erst etwa 3 Monate im voraus freigegeben. Deshalb können Sie aktuell noch keinen Fahrkarte für Ihre Verbindung buchen.

Beste Grüße

Hallo StanBarstow, der Buchungsbeginn liegt bei bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt bis kurz vor Abfahrt – sofern die Fahrplandaten in den Verkaufssystemen zur Verfügung stehen. Die ICE-/TGV-Verbindungen können auch reserviert werden, sofern es eine grenzüberschreitende Fahrt ist. Sollten Sie in Ihrer Verbindung einen internationalen ICE-TGV nur innerhalb Deutschlands nutzen, kann dieser Zug maximal 3 Monate vor Reiseantritt gebucht werden. /ch

StanBarstow
StanBarstow

StanBarstow

Ebene
0
44 / 100
Punkte

@DB| Verstehe ich das richtig? Wenn ich mit dem "Sparpreis Europa" nach Paris fahren will und ich eine Umsteigeverbindung nutzen muss (z.Bsp. Leipzig-Frankfurt-Paris), kann ich wegen dieser innerdeutschen Verbindung erst maximal 3 Monate vor Reiseantritt buchen?
Wenn dem so ist, warum steht dann auf der DB-Seite "Mit dem Sparpreis Europa günstig nach Frankreich" kein Hinweis (*mit Fußnote etc.), daß nur Direktverbindungen 6 Monate im Voraus buchbar sind?

Da haben Sie mich bestimmt missverstanden. Es geht um die internationalen ICE-/TGV-Züge ab Frankfurt, wenn Sie beispielsweise von Frankfurt nur bis Saarbrücken fahren würden. So wäre dieser internationale ICE/TGV für Reservierungen im Binnenverkehr gesperrt. Wenn Sie komplett von Frankfurt nach Paris im ICE/TGV durchfahren, können Sie diesen Zug auch frühestens 6 Monate vor Reiseantritt buchen/reservieren. /ch

StanBarstow
StanBarstow

StanBarstow

Ebene
0
44 / 100
Punkte

@DB| Also nochmal ganz konkret. Ich fahre bzw. will fahren von Leipzig über Mannheim und Karlsruhe nach Paris und zurück Paris-Frankfurt-Leipzig. Alles ICE-Umsteigeverbindungen nach und von Paris. Ist die Buchung 6 oder 3 Monate im Voraus möglich?

Wie gehabt 6 Monate. Sie können auf dem deutschen Abschnitt Mannheim–Karlsruhe jedoch keine ICE/TGV-Züge reservieren, welche weiter nach Frankreich fahren und Sie noch in Deutschland nochmals umsteigen. Hier kann daher nur max. 3 Monate vor Reiseantritt ein Sitzplatz in diesen internationalen ICE-/TGV-Zügen gebucht werden. /ch

StanBarstow
StanBarstow

StanBarstow

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Auch wenn ich nerve - noch einmal ganz zum Schluss:
Es wird auf der Seite „SPARPREIS EUROPA“ eine günstige Verbindung nach Frankreich beworben, welche man 6 Monate im Voraus buchen kann.
Jedoch trifft das eben nur auf eine Direktverbindung zu (ohne Umsteigen).
Darauf wird aber auf der Webseite leider in keiner Weise hingewiesen.
Eine direkte Bahnreise (mit Umsteigen!) mit dem ICE von Deutschland nach Frankreich ist also
6 Monate vorher NICHT BUCHBAR (zumindest hat es bei mir nicht funktioniert)und nicht nur nicht reservierbar wegen der innerdeutschen Teilstrecke?

Wie mein Kollegen schon geschrieben hat, betrifft das nur die ICE/TGV-Züge welche von Deutschland nach Frankreich weiterfahren. NUR diese Züge sind 3 Monate im Voraus reservierbar, sofern Sie diese NUR innerhalb Deutschlands nutzen möchten. Wenn Sie vorher zum Beispiel von Berlin nach Frankfurt und von dort weiter nach Paris fahren möchten, können Sie auch schon mehr als 3 Monate vorher buchen und reservieren. In den Angebotskonditionen zum Sparpreis Europa für Frankreich steht auch bei der Vorverkaufsfrist "Frühestens 6 Monate im Voraus ..." und nicht, dass man auf jeden Fall 6 Monate im Voraus buchen kann. /ni

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Laut SNCF ist die Buchung im Normalfall erst 4Monate vorher möglich:

https://de.oui.sncf/de/hilfe-de/verkaufsbeginn

Man kann dort auch eine Benachrichtigung aktivieren, aber nur den deutschen Teil ab Karlsruhe dort angeben:

https://de.oui.sncf/de/buchungserinnerung

(Buchen würde ich dann aber doch bei der DB wegen der Fahrgastrechte.)

StanBarstow
StanBarstow

StanBarstow

Ebene
0
44 / 100
Punkte

@Leo Vielen Dank für ihre Nachricht. Ich nehme mal an die 4 monatige Vorausbuchungsfrist trifft nur zu, wenn ich direkt über SNCF buche. Dort bekomme ich aber meines Wissens kein Sparangebot.
Ich finde es nach wie vor sehr schlecht von der DB, daß Sparpreise angezeigt werden, obwohl sie entweder noch nicht verfügbar oder schon ausgebucht sind. Bei Flugverbindungen sehe ich die Verfügbarkeit der Plätze und den Preis ja auch sofort.
Ich werde morgen mal zum Reisecenter hier bei uns in Dessau gehen und da mal nachfragen, wie es mit den Sparpreisen Anfang Mai nach Paris aussieht.
Irgendwie und irgendwo muss es doch möglich sein, mal verlässlich in Erfahrung zu bringen, ob es die Sparpreise (Leipzig-Paris und zurück über Frankfurt oder Mannheim/Karlsruhe am 4.5./rt.8.5.)
Noch gibt, nicht mehr gibt oder noch nicht gibt (und in letztem Fall, ab wann).
Nochmal vielen Dank für ihre Hilfe.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die 4 Monate der SNCF sind der spätmöglichste, die 6 Monate der DB der frühestmögliche Buchungszeitpunkt; z.Z. nennt die SNCF Preise bis 14.7..

Bei der SNCF gibt es billige Prem's nur für Verbindungen ohne Umsteigen, sonst wird im Gegensatz zur DB jeder Zug separat berechnet (nur bei den billigen Prem's); daher ist bei Umstieg wie hier die DB meist billiger.

Am 5.5. und 6.5. findet man bei der SNCF keine ab Frankfurt Züge direkt bis Paris Est, das riecht nach Bauarbeiten, am 4.unf 8. aber schon!

Achtung: In Frankreich ist keine Fahrtunterbrechung erlaubt, was das DB-Buchungsprogramm aber nicht überprüft.

Mal versuchen:

  • nicht den Sparpreisfinder, sondern normal http://bahn.hafas.de
  • über Mannheim wählen (schließt verbindungen mit dem Thalys aus
  • OHNE Reservierung wählen, für den grenzüberschreitenden Zug gibt es trotzdem die Reservierung automatisch, da auf Vorlieben wie Fenster usw. verzichten.)