Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum verkehren im DB-Navigator Züge, die vor Ort ausfallen bzw. stehen bleiben?

z.B. RB Stuttgart - Heilbronn, die öfter mal ausfällt. Die Züge verkehren zur Minute 15 und Minute 45 ab Stuttgart Hbf. Wenn der 15-Zug ausfällt, kann man sich in den 45-Zug setzen (steht schon bereit) und beobachten, wie der 15-Zug alle Stationen (pünktlich) bedient.

KorbinianFleischer
KorbinianFleischer

KorbinianFleischer

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo KorbinianFleischer,

bei welchem Zug ist Ihnen denn dies konkret aufgefallen? /tr

KorbinianFleischer
KorbinianFleischer

KorbinianFleischer

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hallo,

das fällt mir regelmäßig auf. Insbesondere seit Fahrplanwechsel fahren viele Regionalzüge rund um Stuttgart im DB Navigator nur noch wie planmäßig vorgesehen. Da der Betrieb sehr unzuverlässig ist (Filstalbahn, Neckartalbahn ab Stuttgart), war der Navigator immer eine Hilfe beim Umplanen bei Verspätungen oder Ausfällen. Aber seit Dezember muss man wieder am Bahnhof frieren und hoffen, dass doch alles planmäßig fährt. Einen konkreten Zug kann ich Ihnen bei der nächsten Gelegenheit nennen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Dann melden Sie sich noch einmal, wenn Sie dies bei einem bestimmten Zug bemerkt haben. /tr

Nordpol
Nordpol

Nordpol

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Das Problem kann ich für die erwähnte Strecke bestätigen. Zusätzlich ist es sehr schwach, dass beim Ausfall einer Verbindung aufgrund fehlenden Personals/Lok/Wagen nicht auch direkt die folgenden Umläufe im DB Navigator als Ausfall abgezeigt werden. Bei den vielen Ausfällen auf der Strecke weiß man als Pendler inzwischen, dass ein Ausfall der Verbindung A automatisch auch ein Ausfall der Gegenleistung B bedeutet. Aber angezeigt wird der Ausfall der Gegenleistung erst kurz vor Abfahrt.