Diese Frage wartet auf Beantwortung

StadtLandMeerTicket: Wenn ich das Ziel auf Schwerin festlege, am Ende aber nach Rostock fahren möchte, ist das möglich?

Ich möchte für den Februar dieses Ticket für einen Freund kaufen, der mit dem Flieger in Berlin ankommt. Deshalb ist nicht sicher, ob er den Regio nach Schwerin oder den nach Rostock bekommt. Wenn ich den Zielbahnhof nun auf Schwerin festlege, kann er trotzdem nach Rostock fahren?

Sally21
Sally21

Sally21

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hmm, knifflig...
Die Beförderungsbedingungen sind dazu nicht eindeutig:
https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatun...

Aber: warum wollen Sie das Ticket vorher kaufen? Als stark ermäßigtes Sonderangebot gibt es im Zweifel kein Umtausch und keine Erstattung.

Andererseits wird das Ticket unbegrenzt verkauft und Ihr Freund erhält es auch am am DB-Automaten.

Wozu also der Stress vorab? :-)

Wenn Sie es genau wissen wollen, fragen Sie nach bei DB Regio Nordost, die dieses Angebot mit kreiert haben:
Tel.: (0331) 235 - 68 81/ 68 82
RAN-Berlin-Brandenburg@bahn.de
(Das RAN-Team erreichen Sie telefonisch nur Mo-Fr ca. 7-17 Uhr; ansonsten wird die Telefonnummer weitergeschaltet zur normalen DB-Hotline - bei der ich skeptisch bin, ob man dort dieses Detail beantworten kann..)

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Unter den Angebots-Infos auf bahn.de (siehe https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-ticket...) heiß es dazu unter den FAQ´s/ Kann ich die Fahrt unterbrechen? - Zitat: "Ja, das Ticket ist 2 Tage je Richtung auf der VORHER FESTGELEGTEN Regional-Express-Linie RE3, RE5 oder RE2 möglich. Sie können auf allen Unterwegsbahnhöfen die Fahrt unterbrechen." - Zitat Ende.

Aus den von 'bahnsinnig' verlinkten BB geht jedoch nicht hervor, daß vorher eine Festlegung erfolgen muss. Allerdings erfolgt die Festlegung ja schon durch die Auswahl des Fahrtziels, da eine Querverbindung zwischen den 3 RE-Linien nicht zulässig ist. Lediglich Stralsund wäre mit RE 3 und RE 5 erreichbar. Aber Schwerin (RE 2) und Rostock (RE 5) schließen sich demnach aus. Unter Geltungsbereich heißt es: "Bei Buchung einer Hin- und Rückfahrt kann die Rückfahrt auch von einem anderen bzw. zu einem anderen Bahnhof innerhalb des Geltungsbereiches des STADT-LAND-MEER-TICKET erfolgen."
Über eine Variationsmöglichkeit bei der Hinfahrt wird dagegen nichts geschrieben, weshalb ich das eher ausschließen würde.

@DB | Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich. Warum nur macht die DB immer alles so kompliziert und schafft damit ständig neues Konflikpotential zwischen Fahrgästen und Zug-/Kontrollpersonal? Ich hoffe, Sie bringen bezüglich dieser Frage etwas Licht ins Dunkel. In den BB steht zudem, daß dieses Angebot nur bis 09.12.2017 buchbar sei. Gibt es da eine neuere Variante? Wenn ja, bitte für eine Aktualisierung sorgen.

Zusatzfrage: Das Ticket sei gegen 2 Euro Aufpreis auch beim Kundenbetreuer (Schaffner) im Zug zu erhalten, was ja auch eine Lösung für den/die Fragesteller(in) wäre. Heißt dies im Umkehrschluß, daß alle RE-Züge dieser Linien (DB und ODEG) mit Zugpersonal verkehren oder kann ich ungewollt zum Schwarzfahrer werden, weil gar kein Schaffner aber evt. eine "Zivil-Kontrolle" im Zug erscheint?

Sally21
Sally21

Sally21

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen Danken Ihnen zwei für die schnellen Antworten. Da werde ich wohl Montag mal anrufen... Da mir der Reiseplaner das stadtLandMeerTicket ausgespuckt hat, gehe ich mal davon aus, dass es auch gültig ist, aber vielleicht kann die Bahn sich ja nochmal dazu äußern ...

Zur Frage "Wieso der Stress vorab?" Wenn es ganz blöd läuft hat er eventuell nicht viel Zeit auf dem Bahnhof und es wäre blöd wenn er den früheren Zug verpasst nur weil die Automaten/Schalter besetzt sind/nicht funktionieren oder er als nicht-db-nutzer eine halbe Ewigkeite das Ticket suchen muss ...

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich möchte Ihnen raten, sich nur auf schriftliche Auskünfte zu verlassen. Am Telefon wird viel gesagt und gesprochen, aber Sie haben im Zweifel und wenn das Zugpersonal doch anderer Meinung ist, nichts in der Hand. Also besser per Email beim von 'bahnsinnig' genannten Kontakt anfragen und/oder abwarten, ob sich hier noch einer der DB-Moderatoren verbindlich dazu äußert. Bis Februar ist ja noch eine Weile hin ...

Es steht ja außer Frage, daß dieses Ticket von Berlin aus sowohl nach Rostock als auch nach Schwerin gültig ist. Fraglich ist nur, ob Sie das einmal ausgewählte Ziel bzw. die somit ausgewählte RE-Linie einfach ohne Weiteres tauschen dürfen. Dies ist laut den Bedingungen bzw. der Angebotsbeschreibung eben nur für die Rückfahrt zulässig und wird für die Hinfahrt nicht erwähnt - siehe https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-ticket...

Hallo Sally21,

wenn Sie die Verbindung Berlin - Rostock mit dem Stadt-Land-Meer-Ticket buchen, sind Sie hier auch an die gebuchte Verbindung gebunden. Die Abweichung von der Verbindung bezieht sich auf die Rückfahrt, diese kann dann auch von einem anderen Startbahnhof gemacht werden (siehe die Beispiele in den FAQ).

@ThomasDenkel - Wenn die Möglichkeit angeboten wird, dass die Tickets im Zug verkauft werden, ist auch Personal im Zug (DB Regio und ODEG).
Ihren Hinweis, dass das Angebot laut den BB nur bis 9. Dezember 2017 angeboten wird, gebe ich an die Kollegen weiter. /tr