Frage beantwortet

Kann ich mit einem 1. Klasse Ticket die Rückfahrt 3 Tage später antreten?

Ich möchte für die Rückfahrt über mehrere Tage flexibel sein

Sillus
Sillus

Sillus

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Egal ob Flex- oder Sparpreis, 1. oder 2. Klasse, müssen Sie den Reisetag für die Hin- und/oder Rückfahrt bei Kauf festlegen. Der Flexpreis hat den Vorteil, daß Sie diesen auch erst am Tag der Reise kaufen und die Fahrt über Nacht unterbrechen können, da dieser 2 Tage gültig ist (ganz genau sogar bis zum 3. Tag 3:00 Uhr) und Sie sich nicht auf bestimmte Züge, sondern nur auf Strecke und Produktklasse (ICE, IC/EC, oder Nahverkehrszüge) festlegen müssen, wobei eine höhere Produktklasse die niedrigeren mit einschließt.

Beim Sparpreis müssen Sie sich dagegen auch auf bestimmte Fernzüge (ICE, IC/EC) festlegen, an die Sie dann gebunden sind und die Fahrt bereits am Folgetag 10:00 Uhr beendet haben müssen.

Ein über 3 Tage flexibel gültiges Ticket gibt es leider nicht. Notfalls müssten Sie für Ihre Fahrt dann mehrere getrennte Tickets kaufen. Leider vergleicht sich die DB zwar gerne mit dem Flugzeug wegen der Geschwindigkeit, aber nicht mit dem Auto bezüglich der Flexibilität - meines Erachtens wird da ein riesiger Marktvorteil sträflich vernachlässigt, in dem man die Kunden dieser Flexibilität beraubt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Egal ob Flex- oder Sparpreis, 1. oder 2. Klasse, müssen Sie den Reisetag für die Hin- und/oder Rückfahrt bei Kauf festlegen. Der Flexpreis hat den Vorteil, daß Sie diesen auch erst am Tag der Reise kaufen und die Fahrt über Nacht unterbrechen können, da dieser 2 Tage gültig ist (ganz genau sogar bis zum 3. Tag 3:00 Uhr) und Sie sich nicht auf bestimmte Züge, sondern nur auf Strecke und Produktklasse (ICE, IC/EC, oder Nahverkehrszüge) festlegen müssen, wobei eine höhere Produktklasse die niedrigeren mit einschließt.

Beim Sparpreis müssen Sie sich dagegen auch auf bestimmte Fernzüge (ICE, IC/EC) festlegen, an die Sie dann gebunden sind und die Fahrt bereits am Folgetag 10:00 Uhr beendet haben müssen.

Ein über 3 Tage flexibel gültiges Ticket gibt es leider nicht. Notfalls müssten Sie für Ihre Fahrt dann mehrere getrennte Tickets kaufen. Leider vergleicht sich die DB zwar gerne mit dem Flugzeug wegen der Geschwindigkeit, aber nicht mit dem Auto bezüglich der Flexibilität - meines Erachtens wird da ein riesiger Marktvorteil sträflich vernachlässigt, in dem man die Kunden dieser Flexibilität beraubt.

Vielen Dank für die korrekte Erläuterung der Angebotsbedingungen. Kurze Ergänzung: Die Geltungsdauer des Flexpreises beträgt lediglich bei Strecken >100 km 2 Tage (bis 3 Uhr des 3. Tages). Bei kürzeren Verbindungen beträgt die Gültigkeit einen Tag (bis 3 Uhr des Folgestages). Viele Grüße /ki

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Tipp: Auslandsfahrkarten gelten vier Tage pro Richtung, so dass man also drei Nächte unterbrechen kann.

Wenn Ihr Start oder/ und Ziel der Reise in der Nähe einer Grenze liegt, probieren Sie mal aus, wievie mehr die Fahrkarte bis zum ersten Bahnhof vor/ hinter der Grenze kostet ;-)

Evt. ist das günstiger als zwei getrennte Tickets im Inland zu buchen, da es eine Entfernungsdegression gibt, d.h. um so weiter Sie fahren, um so billiger ist jeder zusätzliche Kilometer - bis hin zu einem Maximalpreis!)

Erläuterung in der Community:
https://community.bahn.de/questions/1409702-lange-db-tick...