Diese Frage wartet auf Beantwortung

Punktegutschrift aufgrund von Sturmwarnung

Guten Tag, für morgen 3.1. ist eine Sturmwarnung herausgegeben und die Deutsche Bahn ermöglicht den Umtausch der bereits gekauften Fahrkarten, wenn man die Reise nicht antreten möchte. Nun habe ich für morgen ein Ticket auf Basis von Bahnbonus Punkten (Freifahrt international) erworben. Leider sagte man mir am Telefon, dass eine Stornierung von Tickets die mit Prämien gekauft wurden nicht erstattungsfähig sind. Das wundert mich ja nun schon sehr. Es muss doch möglich sein, die Punkte wieder gutzuschreiben. Somit muss ich in den sauren Apfel beißen und das Risiko einer verspätung oder gar eines Zuausfalles in Kauf nehmen. Sehr ärgerlich.

Goerlich
Goerlich

Goerlich

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Sie bekommen die Punkte auf jeden Fall wieder. Sollten Sie Ihre Reise aufgrund der Sturmwarnung nicht antreten können oder wollen, können Sie diese Kulanzregelungen in Anspruch nehmen: https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-...

Sollten Sie hier widererwarten eine Ablehnung erhalten, wenden Sie sich im Nachgang am besten direkt an den bahn.bonus-Service: bahnbonus-service@bahn.de

Wenn Sie die Reise doch antreten und ein Zug ausfällt und/oder Sie mehr als 60 Minuten zu spät am Zielort der Fahrkarte ankommen, treten die Fahrgastrechte (https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...) in Kraft. Die Entschädigung von 25 % (bzw. 50 % ab 120 Minuten Verspätung) wird ebenfalls in Punkten gutgeschrieben.