Frage beantwortet

Zug fällt aus?

Die Regionalbahn von Kiel nach Hamburg fällt aus, danach soll es weiter gehen mit dem ICE nach Kassel. Wenn ich den ICE mit einer alternativen RE erreichen will, muss ich fast eine Stunde in Hamburg warten. Kann ich trotz Sparpreis in diesem Fall eine komplett andere Verbindung nutzen, um die Fahrzeit zu verkürzen?

KJR
KJR

KJR

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Fahrgastrechte besagen hier klar:
"Bei einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielort seiner Fahrkarte kann der Fahrgast:
bei nächster Gelegenheit die Fahrt auf der gleichen Strecke oder über eine andere Strecke fortsetzen oder [...]"
https://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Recht...

Wenn also gegenüber ihrer geplanten Sparpreisfahrt durch den Zugausfall eine Verspätung in der Ankunft von mehr als 20 Minuten zu erwarten ist, sind sie automatisch von der Zugbindung befreit und dürfen auch komplett andere Verbindungen nehmen.

Wenn noch Zeit bis zu Ihrem Alternativzug ist, ist ein Besuch an der DB Information zwecks Bestätigung der Aufhebung der Zugbindung nützlich, um Diskussionen in den Alternativzügen zu vermeiden. Aber dazu sind Sie nicht verpflichtet, da im Zweifel das Zugpersonal im Alternativzug Ihre Angaben selbst technisch überprüfen kann (nur mühseliger)

Da Sie die genauen Zeiten Ihres Sparpreises und der von Ihnen gewünschten Alternativverbindung nicht genannt haben, kann ich Ihnen bei der Einschätzung, ob die genannte Regel auch genau auf Ihren Fall zutrifft, nicht weiter behilflich sein.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Fahrgastrechte besagen hier klar:
"Bei einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielort seiner Fahrkarte kann der Fahrgast:
bei nächster Gelegenheit die Fahrt auf der gleichen Strecke oder über eine andere Strecke fortsetzen oder [...]"
https://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Recht...

Wenn also gegenüber ihrer geplanten Sparpreisfahrt durch den Zugausfall eine Verspätung in der Ankunft von mehr als 20 Minuten zu erwarten ist, sind sie automatisch von der Zugbindung befreit und dürfen auch komplett andere Verbindungen nehmen.

Wenn noch Zeit bis zu Ihrem Alternativzug ist, ist ein Besuch an der DB Information zwecks Bestätigung der Aufhebung der Zugbindung nützlich, um Diskussionen in den Alternativzügen zu vermeiden. Aber dazu sind Sie nicht verpflichtet, da im Zweifel das Zugpersonal im Alternativzug Ihre Angaben selbst technisch überprüfen kann (nur mühseliger)

Da Sie die genauen Zeiten Ihres Sparpreises und der von Ihnen gewünschten Alternativverbindung nicht genannt haben, kann ich Ihnen bei der Einschätzung, ob die genannte Regel auch genau auf Ihren Fall zutrifft, nicht weiter behilflich sein.