Frage beantwortet

Rückerstattung einer irrtümlich ausgewählten Prämie

Ich möchte eine Hin- und Rückfahrt mit 3000 Punkten bezahlen. Früher ging es, dass man sein Ticket online bestellen und mit Prämienpunkten bezahlen konnte. Diese Möglichkeit habe ich heute nicht mehr vorgefunden. In der Hilfe hieß es (irrtümlicherweise?), dass man sich bei der Auszahlung von Prämienpunkten noch überlegen kann, ob man damit gleich (online) eine Reise buchen kann. Unglücklicherweise habe ich also nun meine Prämie "bestellt" - und bekomme in zehn Tagen einen Gutschein zugeschickt. Der bringt mir aber nichts, da ich meine Reise am 3.1. antreten will.
Nun würde ich also gerne meine 3000 Punkte zurück haben. Was muss ich dafür tun?
MfG
Eremit

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Guten Morgen Tino,
warum ist es denn nicht mehr möglich, seine Prämienpunkte direkt online bei der Bestellung eines Tickets einzulösen?
Gruß
Eremit

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Eremit,

Sie können doch für 1.000 Prämienpunkte die Freifahrt 2. Klasse ONLINE-TICKET oder HANDY-TICKET (nach Verfügbarkeit, einfache Fahrt) buchen. Dies funktioniert auch.

Oder haben Sie aktuell keine gültige/aktive BahnCard? Dann geht nur die Bestellung über den bahn.bonus-Service. /di

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
22 / 100
Punkte

In der Tat habe ich aktuell keine Bahncard. Wenn ich darüber nachdenke, hatte ich die letzten Male jeweils eine.
MfG
Eremit

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

In diesem Fall können Sie nur telefonisch über den bahn.bonus-Service buchen. /di