Frage beantwortet

Warum fahrenzwischen Horb und Rottweil nur InterCity obwohl in der App angegeben ist, dass auch gewöhnliche REs fahren??

Mit dem IC zu fahren ist viel teurer, deswegen nehme ich immer den RE nach Rottweil. In letzter Zeit, fahren allerdings nur ICs und das obwohl in der App angegeben wird, dass REs fahren

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo leaaaaa,

die InterCity 2 Züge verkehren unter 2 Zugnummern (IC und RE) und dürfen somit mit allen Nahverkehrsfahrscheinen benutzt werden.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo leaaaaa,

die InterCity 2 Züge verkehren unter 2 Zugnummern (IC und RE) und dürfen somit mit allen Nahverkehrsfahrscheinen benutzt werden.

Gruß, Tino!

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzend:
auf der Bahnstrecke Stuttgart - Singen hat sich das Land Baden-Württemberg entscheiden, ausnahmsweise den Fernverkehr (IC) zu bezuschussen, weil die DB dafür im Gegenzug auf dieser Strecke im IC alle Nahverkehrstickets anerkennt.
Das ist für das Land billiger als doppelt so viele Nahverkehrszüge zu bezuschussen - zumal es für diese auf der teilweise noch eingleisigen Strecke Platzprobleme gäbe...

Das hat also weniger mit dem eingesetzten Fahrzeug (IC 2) zu tun, sondern mit der speziellen Strecke. auf anderen Strecken gilt diese Regelung nicht!
(bzw. nur noch ganz im hohen Norden des Landes gibt es zwischen Bremen und Emden sowie zwischen Rostock und Stralsund vergleichbare Regelungen)

Leider finde ich auf keiner Website der DB dazu eine vernünftige Erklärung - vor allem nicht auf den Websiten zum Regionalverkehr in Baden-Württemberg!? :-(
(@Dialog-Team. könnten Sie Ihre Kollegen bei DB Regio Ba-Wü mal freundlich darauf hinweisen? Danke!)

Hier in der Community war es im Oktober mehrfach Thema:
https://community.bahn.de/questions/1473592-nahverkehrspreise-ic-gaubahn-ab-dezember
https://community.bahn.de/questions/1477519-verbindungen-gaubahn-ab-dezember-2017

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bahnsinnig,

welche Seiten genau meinen Sie. In der Reiseauskunft steht z. B. an jedem IC, dass alle Nahverkehrsfahrkarten anerkannt werden. Was genau verstehen Sie unter "vernünftige Erklärung", also welche Informationen genau erwarten Sie dann dort? /ti

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ ti/ DB Dialog-Team:
Danke, dass Sie nachfragen!

Die Info in der Fahrplanauskunft hilft in der einzelnen Situation, aber daraus kann der unbedarfte Fahrgast nicht ablesen, welche Regelung im nächsten Zug/ am nächsten Tag/ auf dem benachbarten Streckenabschnitt etc. gilt.

Ich meinte die regionale Info-Seite für Baden-Württemberg bei bahn.de:
https://www.bahn.de/regional/view/regionen/bawue/ueb.shtml

Dort finde ich keinen Hinweis auf diese besondere Tarifregelung.

Zum Vergleich:
Wenn ich die Seite für Niedersachsen aufrufe
https://www.bahn.de/regional/view/regionen/niedersa/ueb.s...
dort nach Infos zum "Expresskreuz" (analog wäre hier "Gäubahn") anklicke
https://www.bahn.de/regional/view/regionen/niedersa/info/...
finde ich in der 2. Reihe unter "Tickets und Tarife" den Satz
"Zum Beispiel nutzen Sie die Intercity-Züge zwischen Bremen und Emden/Norddeich Mole zum günstigen Nahverkehrspreis" und wenn ich auf "Mehr erfahren" klicke komme ich zu
https://www.bahn.de/regional/view/regionen/niedersa/info/...
wo ich alle Regelungen (die vergleichbar zur Situation auf der Gäubahn sind) übersichtlich finde.

Auch der VBB hat für seine Ausnahmeregelungen eine eigene Unterseite
http://www.vbb.de/de/article/startseite/besonderheiten-ba...

Bitte vergessen Sie nicht, dass die DB uns Kunden seit Jahren predigt "Nahverkehrsausweise gelten im ICE und IC nicht!", was vielen Kunden - wie z.B. der Fragestellerin - sich offenbar sehr eingeprägt hat. Wenn dann ausnahmsweise auf wenigen Strecken das Gegenteil gilt, dann bedarf es gute, leicht zu findende Infos!

Übrigens: die Infos in der Fahrplanauskunft finde ich nicht leicht zu verstehen!
Zum einen tauchen die Züge weiterhin doppelt als IC und RE auf, was für den Laien, der nicht sicher sein kann, dass da nicht zwei Züge parallel fahren, ziemlich verwirrend ist.

Die Fußnote "Alle Nahverkehrsfahrkarten werden anerkannt (nur IC 2383)" mit der jeweiligen Zug-Nummer wirkt auch eher so, als ob das hier und heute mal eine besondere Ausnahme sei und nicht eine generelle Regelung auf der Strecke.

In Kombination mit der Angabe beider Zug-Nummern in der Spalte "Produkte" daneben, kann es nochmals verwirren.

Ähnlich die Fußnote "Reservierungen für Fahrräder: Im Reisezentrum und bei DB Agenturen (nur RE 52383)" Zum einen wirkt es so, als ob zum IC-Tarif keine Fahrräder mitgenommen würden (was natürlich Quatsch ist), zum anderen ist das - wenn das auf der Strecke tatsächlich im Nahverkehr so gilt - eine abweichende Regelung von allen anderen Nahverkehrsstrecken, auf die man vernünftig hinweisen müsste!

Ich würde es sehr begrüßen, wenn die DB das Thema "Darstellung von Fernzügen, in denen Nahverkehrstickets anerkennt werden, in der Fahrplanauskunft" nochmal systematisch durcharbeiten würde auf Verbesserungspotential. Bitte in Kooperation mit den bekannten Fahrgastverbänden und den vorhandenen Fahrgastgremien in den bisher "betroffenen" Regionen.

Danke!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bahnsinnig,
danke für Ihre umfangreiche Antwort. Ich werde diese gern weiterleiten und bin gespannt, in welcher Form eine Umsetzung erfolgen kann. /da