Diese Frage wartet auf Beantwortung

ICE Wagenreihung

Ich frage mich manchmal warum die Wagenreihung im ICE absolut willkürlich erscheint und auch nach großmöglichsten Zufalls Prinzip vor jeder Fahrt noch spontan geändert wird. Warum bezahle ich 4 euro wenn am Ende nicht einmal ein Wagen mit meiner Nummer existiert ? Vielleicht um Familien mit Kinderwagen entlang sprinten zu sehen welche genauso verzweifelt nach ihrem Abteil suchen.
Ganz einfach gedacht wäre es so leicht die Wagen einfach von Zugspitze bis hinten durch zu nummerieren und dem Gast nur die Richtung des Zuges zu sagen wie er in den Bahnhof einfährt. Doch vielleicht verraten die DB Verantwortlichen mal was sie sich dabei gedacht haben ?

MartinMenge
MartinMenge

MartinMenge

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hinter der Nummerierung steckt ein System, welches auch durchdacht ist - für Kunden allerdings in der Tat so aussieht, als ob es willkürlich wäre.

Das Problem, dass ein Zug manchmal umgekehrt gereiht ist, hat mit der Nummernvergabe aber nichts zu tun. Eine Erklärung gibt es hier:
https://inside.bahn.de/umgekehrte-wagenreihung/

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eigentlich wollen Sie doch nicht unbedingt wissen, was hinter dem System der ICE-Wagennummern steckt, sondern ärgern sich zu Recht darüber, dass Ihr reservierter Platz nicht vorhanden war und/ oder an anderer Stelle als angekündigt, richtig?

1.) Wenn Ihr reservierter Platz nicht vorhanden ist, haben Sie zum einen den Anspruch, dass das Zugpersonal Ihnen zu einem Sitzplatz verhilft. Außerdem haben sie natürlich einen Anspruch auf Erstattung der 4,50 Euro, für die Sie ja nichts erhalten haben!

2.) Geänderte Wagenreihung: ein hochgradig ärgerliches Thema, dass die DB sich angeblich auch selber auf die Fahnen geschrieben hat, zu ändern bzw. besser und frühzeitiger darüber zu informieren.
Betrieblich ist es leider nicht immer zu vermeiden, dass es passiert.

Ich persönlich rate, die Zugzielanzeiger auf dem Bahnsteig im Blick zu behalten:
sobald dort erkennbar eine Laufschrift auftaucht, nachschauen, was genau da steht:
schon manches mal kam die Information der geänderten Wagenreihung deutlich früher im Anzeiger als über den Lautsprecher...

Angeblich soll die Information zur Wagenreihung über die App DB Navigator auch aktueller sein - dazu kann ich nichts sagen...

3) Zu guter letzt: Das Prinzip der ICE-Wagennummern:

Bei der 1. ICE-Generation (ICE 1) sind die Wagen von 1 bis 14 durchnummeriert gewesen, wobei die kleinen Nummern die 2. Klasse sind. Heute werden meist nicht alle Wagennummern mitgeführt bzw. gab es den Wagen 13 meiner Kenntnis nach nie...
[EDIT: Ich hatte zuerst fälschlich geschrieben, die kleinen Nummern seien die 1. Klasse, Sorry!]

Die ICEs der 2. und 3. Generation (ICE 2, ICE T und ICE 3) sind von vornerein als Halbzüge ausgelegt, die man zu langen Zügen aus zwei Teilen zusammenstellen kann. Damit dort trotzdem die 1. Klasse, die 2. Klasse und die Restaurants erkennbar bleiben, hat man sie als 20er und 30er Nummern nummeriert. Auch hier sind die kleineren Nummern die 2. Klasse und die größeren Nummern die 1. Klasse (aber schon Ziffer 6 bzw. 7). Zudem unterscheiden sich die drei ICE-Typen, so dass man z.B. leider nicht immer sagen kann, in der Nummer 24/ 34 sei das Familienabteil...

In der neusten ICE-Generation (ICE 4) gibt es jetzt wieder einen zwölfteiligen Langzug (und in ein paar Jahren auch einen siebenteiligen Kurzzug). Die zwölfteiligen Züge sind wieder von Wagen 1-14 durchnummeriert, und wieder sind die kleinen Nummern die Wagen der 2. Klasse sind und die Wagen 11,12 und 14 die 1. Klasse ist. Das Borrestaurant hat die Wagennummer 10, der Servicewagen (inkl. Familienabteil und Rollstuhlplätzen) ist daneben im Wagen 9.

Eine sehr hilfreiche Übersicht der verschiedenen ICE- und IC-Wagen gab es früher in der Beilage zum DB-Kursbuch... Heute kenne ich nur die noch bessere Übersicht auf der privaten Website fernbahn.de von Marcus Grahnert. Der Direkt-Link:
http://www.grahnert.de/fernbahn/reihung/reih0043.html
(untere Seitenhälfte)

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kurze Anmerkung zur Aussage von bahnsinnig zum ICE 1. Grundsätzlich sind die hohen Wagennummern der 1. Klasse vorenthalten. Dies war auch bisher beim ICE 1 so. Vor dem Redesign Wagen 11-14 und nach nach dem Redesign Wagen 9-14.

Gruß, Tino!

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dank des Hinweises von Tino Groß ist mir aufgefallen, dass ich zuerst die Wagennummern in den ICE 1-Zügen falsch beschrieben habe. Ich habe darauf meinen Beitrag nochmal editiert.
Jetzt wird mir auch klar, dass die Logik immer ist, dass die niedrigeren Nummern die Wagen der 2. Klasse, die höheren Nummern die Wagen der 1. Klasse sind. Da ICEs aber unterschiedlich lang sind und bei den ICEs, die in Doppeltraktion eine Nummernsymmetrie sinnvoll war, sind es nicht immer die gleichen Nummern...