Frage beantwortet

Dürfen in Zügen der Deutschen Bahn legale Feuerwerkskörper zu Silvester transportiert werden?

Ich möchte Raketen und Böller in der Originalverpackung verschlossen und vor Blicken geschützt transportieren. Darf ich das?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Beförderungsbedingungen heißt es:
"Von der Mitnahme als Handgepäck oder Traglast sind Gegenstände und Stoffe
ausgeschlossen, die geeignet sind, Mitreisende zu stören oder zu verletzen oder den Wagen
zu beschädigen. Ausgeschlossen sind insbesondere gefährliche Stoffe und Gegenstände,
Schusswaffen, explosive und entzündbare Stoffe und Gegenstände, entzündend wirkende,
giftige, radioaktive, ätzende und ansteckungsgefährliche Stoffe sowie sonstige gefährliche
Güter nach dem Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter (GGBefG) und der hierzu
ergangenen Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB),
Mopeds oder Mofas und Gegenstände und Stoffe, deren Beförderung aufgrund sonstiger
Rechtsvorschriften verboten ist. Nach den Freistellungsvorschriften der Ordnung über die
internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) sind für den persönlichen
Gebrauch jedoch Zündhölzer, Feuerzeuge, Spraydosen mit ungefährlichem Inhalt,
elektronische Aufnahme- und Abspielgeräte, Mobiltelefone sowie tragbare Computer
zugelassen. "

Ich würde daraus schließen, dass Feuerwerkskörper nicht mitgenommen werden dürfen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Beförderungsbedingungen heißt es:
"Von der Mitnahme als Handgepäck oder Traglast sind Gegenstände und Stoffe
ausgeschlossen, die geeignet sind, Mitreisende zu stören oder zu verletzen oder den Wagen
zu beschädigen. Ausgeschlossen sind insbesondere gefährliche Stoffe und Gegenstände,
Schusswaffen, explosive und entzündbare Stoffe und Gegenstände, entzündend wirkende,
giftige, radioaktive, ätzende und ansteckungsgefährliche Stoffe sowie sonstige gefährliche
Güter nach dem Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter (GGBefG) und der hierzu
ergangenen Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB),
Mopeds oder Mofas und Gegenstände und Stoffe, deren Beförderung aufgrund sonstiger
Rechtsvorschriften verboten ist. Nach den Freistellungsvorschriften der Ordnung über die
internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) sind für den persönlichen
Gebrauch jedoch Zündhölzer, Feuerzeuge, Spraydosen mit ungefährlichem Inhalt,
elektronische Aufnahme- und Abspielgeräte, Mobiltelefone sowie tragbare Computer
zugelassen. "

Ich würde daraus schließen, dass Feuerwerkskörper nicht mitgenommen werden dürfen.

Nur wo kein Kläger, da kein Richter. Wenn es keiner sieht, dann merkt es auch keiner.
Dann dürfte man auch keine Taschenmesser mitführen. Und doch tun dies Tausende täglich.