Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie lange ist mein Ticket nach Zugausfall gültig. Kann ich auch am nächsten Tag fahren?

Mein Zug ist heute ausgefallen. Kann ich mein Ticket am nächsten Tag nutzen oder muss ich reklamieren und neu buchen?

Antworten

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich würde an Ihrer Stelle ein DB-Reisezentrum oder eine DB Information aufsuchen und darum bitten, die Fahrkarte aus Kulanz für morgen gültig schreiben zu lassen.

Wohlgemerkt Kulanz:
denn die Fahrgastrechte regeln erstmal, dass Sie ein Recht auf die nächstmögliche Verbindung haben, den Ersatz der Fahrkarte, wenn Sie wegen des Zugausfalls von der Fahrt zurücktreten wollen oder die Hotelübernachtung, wenn des Zugausfalls die Fahrt am selben Tag nicht möglich oder nicht zumutbar ist.
Alles nachlesbar unter
https://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Recht...

Ihr nachvollziehbarer Wunsch ist in dieser Form nicht durch die Fahrgastrechte gedeckt, könnte aber evt. aus Kulanz gewährt werden.

Darüber können aber nur entsprechend befugte DB-Mitarbeiter unter Kenntnis aller Umstände entscheiden.

buenavista
buenavista

buenavista

Ebene
3
3345 / 5000
Punkte

@Thilo86:
Handelt es sich um ein Sparpreis-Ticket oder um ein Flexpreis-Ticket ?

Wenn Sie eine Fahrkarte (FV) mit ICE/IC/EC hatten und durch den Zugausfall mindestens 20min später an Ihr Ziel gekommen wären, gelten die Fahrgastrechte nach Abschnitt 9.1.1 der Beförderungsbedingungen der DB. In Ihrem Fall gilt dann u.a.:

"Muss vernünftigerweise davon ausgegangen werden, dass der Reisende mit einer
Fahrkarte der Produktklassen ICE, IC/EC oder mit einer zuggebundenen Fahrkarte am
Zielbahnhof gemäß Beförderungsvertrag mindestens 20 Minuten verspätet ankommen wird,
hat er unverzüglich die Wahl zwischen .. der Fortsetzung der Fahrt oder der Weiterreise mit geänderter Streckenführung bis zum Zielbahnhof zu einem späteren Zeitpunkt."

Dort ist von einer Einschränkung auf den Gültigkeitstag des Tickets nichts zu finden, weshalb eine Weiterfahrt auch am nächsten Tag möglich sein sollte.

buenavista - diese Annahme ist nicht richtig. Es müsste dort eine Aussage getroffen werden, dass der Geltungszeitraum des Tickets aufgehoben ist. Dies steht dort aber nicht. /ma

buenavista
buenavista

buenavista

Ebene
3
3345 / 5000
Punkte

@DB:
das sehe ich anders:
"Es müsste dort eine Aussage getroffen werden, dass der Geltungszeitraum des Tickets weiterbesteht."

Falls es zu einer Fahrpreisnacherhebung kommen sollte, gibt es noch die Möglichkeit die SÖP einzuschalten oder den Fall gerichtlich klären zu lassen.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Abend buenavista,

ich stehe ihrer Aussage ebenso kritisch gegenüber. Denn wann darf der Fahrgast dann bitte schön seine Reise fortsetzen? Morgen? Übermorgen? In 2 Wochen oder sogar kurz vor Ablauf des gültigen Fahrplans? Hierüber ist weder in den Beförderungsbedingungen noch in der EU-Verordnung eine klare Aussage getroffen worden. Da durch ihre sehr großzügige Auslegung ein mehr als enormer Missbrauch stattfinden könnte (Vergleich zur bisherigen Flexpreisregelung für die Rückfahrt innerhalb von 4 Wochen) ist die Weiterfahrt nur im Geltungszeitraum der Fahrkarte gestattet. Kann aufgrund etwaiger Umstände (letzter Zug des Tages, etc.) die Fahrt am nächsten Tag erst fortgesetzt werden so muss der Fahrgast sich die Fahrkarte explizit an der DB Information oder im DB Reisezentrum gültig schreiben lassen. Dort wird dann ausschließlich das Datum genannt an dem die Fahrt stattfinden muss um Missbrauch vorzubeugen.

Gruß, Tino!

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Einfach Mal pünktlich fahren und nicht die Kunden mißbrauchen und hinterher noch schikanieren!

Bei der SNCF (Gültigkeit von Fahrkarten 24h ab Entwertung) hat man folgenden Kompromiss gefunden: Man muß nicht mit aller Gewalt weiterfahren,um dann doch irgendwo mitten in der Nacht zu stranden, sondern kann laut Fahrgastrechte "zu einem späteren Zeitpunkt" weiterfahren, gemäß Ausführungsbestimmungen sind das innerhalb von 48h nach Eintritt der Verspätung ist die Fahrt fortzusetzen.

Diese kundenfreundliche Regelung führt zu einer einer Win-Win-Situation:
Der Kunde wird nicht gezwungen, sich ins vermeidbare Chaos zu stürzen und die Bahn erspart sich Hotelkosten.