Diese Frage wartet auf Beantwortung

Weihnachtskulanz

Hallo liebe Bahn, ich bin gerade mit meinem Bruder von Neustrelitz nach oranienburg gefahren, wir haben uns aber dummerweise ein Brandenburg-Berlin Ticket gekauft, welches erst ab 9 Uhr gültig ist.In der Bahn hat uns die schaffnerin die komplette Fahrt noch einmal zahlen lassen, weil wir erst halb (!!!) 9 hatten. Wäre es aus kulanzgründen eventuell möglich, uns nun eines der beiden Tickets zu erstatten? Das wäre um die Feiertage eine sehr nette Aktion von der Bahn. Beste Grüße

Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
0
75 / 100
Punkte

Das war schon kulant genug, normalerweise hätten sie noch zusätzlich zum Ticket 60 Euro fürs Schwarzfahren berappen müssen... ;)

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen,

die Aussage von Bahnfrosch ist leider nicht korrekt, da das erhöhte Beförderungsentgelt nur erhoben wird wenn im Zug kein neuer Fahrschein erworben werden kann. Dieser Aufforderung sind Sie ja nachgekommen.

Zum eigentlichen Thema bleibt nur zu sagen dass weder das Berlin-Brandenburg-Ticket (Umtausch und Erstattung ausgeschlossen) noch der neue Fahrschein aus jeglichen Kulanzgründen erstattet werden kann. Mit Kauf der Fahrkarte akzeptieren Sie die Beförderungsbedingungen welche die Fahrt vor 9 Uhr verbieten. Auch auf dem Bildschirm werden Sie darauf hingewiesen. Nehmen Sie die kleine Strafe daher als Lehrgeld.

Gruß, Tino!

bahnsinnig
bahnsinnig

bahnsinnig

Ebene
3
4025 / 5000
Punkte

Wenden Sie sich am besten direkt an den Kundendialog von DB Regio Nordost in Potsdam:
https://www.bahn.de/regional/view/regionen/berlin_brbg/in...

Schildern Sie Ihr Versehen so freundlich wie hier - und freuen Sie sich über alles, was Ihnen in der Folge angeboten wird. Rein tariflich haben Sie, wie Sie selbst wissen, keinen Anspruch...