Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrpreisnacherhebung Hund

Ich bin Hundehalterin seit 3 Jahren. Ich fahre in unregelmäßigen Abständen mit dem im Zug. Mein Hund ist recht klein und es gab noch nie Schwierigkeiten wegen der Größe des Tieres. Am 09.12.2017 fuhr ich nach Bad Harzburg aus Hannover kommend. Die Schaffnerin auf der Hinfahrt bestätigte mir auch, das mein kleiner Hund kein Ticket benötigt. Somit reichte für mich das Niedersachsenticket.
Auf dem Rückweg jedoch hatte ich kurz vor Goslar eine Schaffnerin die mir für den Hund eine Fahrpreisnacherhöhung i. H. v. 60,- € auferlegt hat. Eine Verwarnung hätte es doch auch getan. ich bin auch finanziell nicht in der Lage, diese Nacherhebung zu bezahlen. Bitte helfen Sie mir.

Freundliche Grüße

A. Quetschke

Antworten

Zwischen Bad Harzburg und Hannover sind Sie mit einem Zug von Erixx gefahren, nicht mit einem Zug der DB.

Es dürfte daher am besten sein, wenn Sie sich über die auf http://www.erixx.de genannte Service-Hotline oder das Kontaktformular an das Erixx-Kundenzentrum wenden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich ist es aber so, dass Hunde nur kostenlos sind, wenn sie in einer Transportbox mitgenommen werden (also wie ein Koffer).
Hunde ohne Transportbox brauchen ein Ticket - das gilt auch für kleine Hunde.

Hallo A. Quetschke,

wenn Sie mit der Fahrpreisnacherhebung nicht einverstanden sind, senden Sie an den auf dem Schreiben angegebenen Kontakt einen Widerspruch. /ma