Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ticket Postversand stoniert

Liebe Service-Community, ich hoffen sie können mir weiterhelfen.
Stichpunktartig mein Problem:
-ich wohne in Schweden
-vor ca drei Monaten zwei tickets zum sparpreis über bahn.de erworben, leider kann man nur postversand auswählen (kein online ticket)
-abfahrt in drei tagen
-tickets kamen nicht an
-anfang dezember die mail, dass die tickets als unzustellbar zurückkamen, ich solle im callcenter einen adressabgleich machen
-habe ich unverzüglich gemacht
-nach weiteren acht tagen eine anfrage meinerseits, ob denn die tickets mittlerweile versandt worden wären
-am 9.12. die mail: nein, keine datenübertragung beim adressabgleich, tickets nicht nochmals versandt, ich solle mir ein neues ticket vor ort kaufen und das zur rückerstattung einreichen
-gestern wollte ich mir ein neues ticket kaufen. leider kann man nicht einfach am schalter ein ticket nach deutschland kaufen. seit drei jahren nicht mehr! ich muss zunächst eins nach kopenhagen kaufen und dort ein weiteres ticket lösen. ich muss deshalb einen früheren zug nehmen.
-darüber eine mail geschrieben, nur um mich schriftlich rückzuversichern dass ich trotz leicht abweichenden fahrplanes trotzdem meine tickets erstattet bekomme
-heute die mail: Ihre tickets worden stoniert. Warum?
-anruf im callcenter : keiner kann mir weiterhelfen
-weitere email: dauert wieder zwei bis drei tage bearbeitungszeit.

was soll ich davon halten?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

ein Nachtrag: Die dame am telefon sagte mir, das ticket sei stoniert worden da es nun zum zweiten mal als unzustellbar zurückkam. sehr merkwürdig angesichts dessen, dass man mir per mail mitteilte, das ticket sei kein zweites mal rausgegagngen. das wollte die dame nicht kommentieren, da sie emails nicht einsehen könne.

Hallo Tinawillnachhause189,

das klingt auf jeden Fall nicht nach einer gelungenen Buchung. Was Sie davon halten sollen, kann ich Ihnen schlecht sagen. Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde das Ticket storniert, nachdem es zweimal nicht zugestellt werden konnte. Da wir hier keinen Zugriff auf Ihre Daten haben, kann ich dazu jetzt auch keine detaillierten Aussagen treffen. Sie können sich gern an unseren Kundendialog wenden. Dieser kann gern prüfen, was da schiefgelaufen ist. Leider kann ich Ihnen aber auch keine andere Info geben, als dass Sie jetzt vor Ort einen neuen Fahrschein kaufen müssen. /ti

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Hallo, nein, leider nicht ganz richtig verstanden :)
die tickets gingen einmal als unzustellbar zurück. Ich habe im Bahn-callcenter einen adressabgleich durchführen lassen damit die tickets erneut rausgeschickt werden können. als ich mich dann eine woche später nochmals erkundigte, sagte man mir, die tickets seien nicht erneut rausgeschickt worden. das war am 9.12. ich solle mir ein neues ticket kaufen und zur erstattung hinterher einreichen.

Heute habe ich erfahren, dass die tickets ein zweites mal als unzustellbar zurück kamen und deshalb storniert worden. Ich verstehe nicht, wie die tickets zurückkommen können, wenn sie denn kein zweites mal rausgeschickt worden. Und man mir schon klar gemacht hatte, meine tickets kommen nicht mehr, ich solle neue erwerben die mir rückerstattet werden.

Ich habe jetzt natürlich neue tickets und gehe davon aus, dass man mir den preis rückerstattet. diese stornierung allerdings verwirrt mich sehr!

Ich habe ja emails geschickt- die bearbeitungszeit liegt meiner erfahrung nach allerdings bei zwei bis drei tagen.

ich habe auch heute dort angerufen, aber dort konnte man mir schon gar nicht weiter helfen.

Ich kann hier leider nicht nachvollziehen, welche Aussage jetzt richtig ist, also ob die Tickets kein zweites Mal versendet worden sind oder ob die Tickets storniert wurden, nachdem sie ein zweites Mal zurückgekommen sind. Sollte es bei der Stornierung im Nachgang Probleme geben, können Sie sich aber immer noch an den Kundendialog wenden. /ti