Frage beantwortet

Zugbindung bei Spartickets

Wenn ich ein Sparpreisticket kaufe und mich im Nachhinein entscheide, dass ich lieber zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt fahren möchte, kann ich dies tun, wenn ich dabei nur mit Zügen des Nahverkehrs (RB und RE) fahre? Diese unterliegen ja nicht der Zugbindung des Spartickets.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, das ist nicht möglich. Sie können die Zugbindung nicht dadurch umgehen, dass nur Nahverkehrszüge benutzt werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (4)

80%

80% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, das ist nicht möglich. Sie können die Zugbindung nicht dadurch umgehen, dass nur Nahverkehrszüge benutzt werden.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem Sparpreisticket müssen Sie den gebuchten Fernzug zwingend nutzen und dürfen diesen nicht durch Nahverkehrszüge ersetzen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man kann aber eine Unterbrechung buchen mit provisorischer Aufenthaltszeit und dann erweiterte Produktwahl nur Nahverkehr (IC und ICE) wegklicken.

Dann fährt man bis zum Zwischenziel wie gebucht im IC/ICE mit Zugbindung und dann im Nahverkehr flexibel weiter bis zum Ziel, das bis 10h am Folgetag erreicht sein muss.

Ich habe das schon öfter so gemacht und habe dabei noch nie Probleme bekommen.

Man muss nur beachten, dass das Ticket nur bis 10 Uhr am Folgetag gilt und darf das Zeitfenster nicht überschreiten.

Offiziell ist das zwar nicht okay, wird aber von den Kundenbetreuern im Nahverkehr nicht beanstandet.