Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bug in der Reiseauskunft?

Wollte gerade eine Reise von Deggendorf nach Dresden buchen. Egal welchen Tag ich in der Reiseauskunft angebe (nach Fahrplanwechsel) zeigt es mir als letzte Verbindung am Tag an: Deggendorf ab: 16.45 Uhr Ankunft Dresden: 23:51 Uhr.

Nun der Bug: Wenn ich eine Verbindung suche mit einer Station vor Deggendorf, also Grafling-Arzting, zeigt es mir noch eine Verbindung an: ab Grafling-Arzting 17:38 Uhr Ankunft Dresden: 23:36 Dieser Zug fährt natürlich auch über Deggendorf Halt 17.44/45 dort. Wie kann das sein, dass mir diese Fahrt vorenthalten wird? Funktion schnellste Verbindung ein/aus bringt hier auch nix.

Mirko70
Mirko70

Mirko70

Ebene
1
286 / 750
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Auf Ihrer Verbindung verkehren teilweise die waldbahn, agilis, alex und Mitteldeutsche Regiobahn, wo die Fahrplandaten noch nicht vollständig vorliegen können. Schauen Sie daher bitte ab Fahrplanwechsel am Sonntag erneut in die Reiseauskunft und überprüfen die Verbindung. /ch

Mirko70
Mirko70

Mirko70

Ebene
1
286 / 750
Punkte

Problem ist nur, die Fahrplandaten liegen ja vor. Nur werden diese nicht angezeigt. Die Strecke ist ja dieselbe, halt nur die Strecke mit einem Bahnhof mehr wird angezeigt, die Strecke mit einem Bahnhof weniger zeigt es nicht an. Das ist unlogisch.

Anderes Beispiel. Wenn ich von Passau nach Dresden will um 17:34 und die Fahrplanauskunft spuckt mir als schnellste Verbindung nur eine Fahrt aus, wo ich um 6:32 Uhr am nächsten Tag da bin. Obwohl es eine schnellere Verbindung gibt: 17:34 ICE nach Nürnberg an 19:27 ab 20:05 ICE nach Leipzig: an 22:10 weiter im ICE nach Dresden um 22:31 Ankunft in Dresden 23:36
Diese Fahrt wird mir in der Reiseauskunft nicht angezeigt, obwohl alles DB ist und keine Waldbahn, Alex etc.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hm.
Es scheint wirklich am Suchalgorithmus zu liegen, auf keinen Fall am Fehlen der Fahrplandaten - und ein Bug scheint es auch nicht zu sein.
Wenn man Deggendorf-Dresden eingibt, wird die Verbindung mit Ankunft 23:36h nicht gefunden - wenn man als Zwischenhalt "Erfurt" eingibt, dann plötzlich schon. Bei Passau-Dresden ist es analog.
Ich weiß natürlich nicht, wie die Suche im Detail programmiert ist, aber die Grundlagen der Suche sind einfach erklärt:
Bei der Suche nach dem optimalen Weg innerhalb eines Netzes (egal ob Bahn oder Straße) lässt sich die beste Lösung nur finden, in dem man alle Möglichkeiten ausprobiert. Es ist aber selbst für den besten Server der Welt völlig utopisch, bei jeder Suche alle Bahnhöfe in Deutschland durchzuprobieren, ob da eventuell ein Weg nach Dresden entlang führt. Man muss also vor Beginn der Suche Kriterien haben, um unsinnige Möglichkeiten zu erkennen, damit nur noch sinnvolle Möglichkeiten durchprobiert werden. Man könnte Deggendorf-Dresden auch über Flensburg, Bremen, Rostock oder Saarbrücken fahren - das ist aber alles offenbar unsinnig, weil ein Umweg und es wäre verschwendete Zeit, den Server an derartigen Verbindungen herumrechnen zu lassen. Je weniger unsinnige Möglichkeiten ich einbeziehe, desto schneller ist die Suche. Je größer die Anzahl der Möglichkeiten ist, die wegen Unsinnigkeit gar nicht erst in die Suche einfließen, desto größer ist aber das Risiko, eine gute Möglichkeit versehentlich außen vor zu lassen. Jede Navigationssoftware (egal ob Straße oder Zug) muss den Spagat zwischen "unsinnige Wege gar nicht erst in die Suche einbeziehen" und "keinen sinvollen Weg von der Suche ausschließen" finden - und das Ergebnis dennoch in akzeptabler Zeit liefern.
Und dieser Spagat misslingt hier. Offenbar wird bei Passau-Dresden und Deggendorf-Dresden der Weg über Erfurt gar nicht erst in die Suche einbezogen, weil Erfurt wahrscheinlich zu weit abseits des direkten Weges liegt. (Eine der Hauptstrategien von Navigationssoftware beruht darauf, dass Wege als unsinnig verworfen werden, die gegenüber dem direkten Weg einen großen Umweg darstellen - siehe oben.) Wenn man die Software zwingt, Wege über Erfurt zu suchen, dann klappt es auch.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Mirko70,

wir kabo schon schrieb, kann die Reiseauskunft nicht alle eventuellen Verbindungen ausgeben, das sprengt die Kapazitäten.
Warum Ihnen allerdings die Verbindung um 17.34 Uhr über Nürnberg und Leipzig nicht angeboten wird, kann ich mir auch nicht erklären. Da werde ich mal nachhaken und wenn ich eine Rückmeldung bekomme, melde ich mich wieder hier. /ni

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Mirko70,

ich habe zu Ihrer Anfrage eine Rückmeldung vom Fachbereich erhalten.

Zu Ihrer 1. Anfrage habe ich die Info erhalten, dass die Verbindung im Fahrplan 2017 zwischen Regensburg und Schwandorf durch den ALX 357 bedient wird und zwischen Schwandorf und Hof der RE 3698 verkehrt. Diese beiden Züge gibt es im Fahrplan 2018 in dieser Zeitlage dort nicht mehr. Die Reiseverbindung ist also im Fahrplan 2018 nicht mehr möglich und kann deshalb nicht gefunden werden.

Zu Ihrer 2. Anfrage: Dass die Verbindung nicht gefunden wird, hängt vermutlich mit Parametern im Algorithmus der Verbindungssuche im Hinblick auf den geografisch sehr großen Umweg über Nürnberg – Erfurt zusammen. Bei den Startbahnhöfen vor Deggendorf und hinter Plattling könnte dieser Umweg noch knapp innerhalb der Toleranz liegen und bei den anderen Startbahnhöfen eben nicht mehr. Es wird jetzt aber geprüft, ob das Problem gelöst werden kann, so dass die Verbindung auch angezeigt werden kann. /ni

Mirko70
Mirko70

Mirko70

Ebene
1
286 / 750
Punkte

O.K. Danke.

Wäre schön wenn das geändert wird, 99% der Bahnkunden wissen sicher nicht, dass man mit Zwischenhaltangaben von Nürnberg oder Erfurt zu einer schnelleren Verbindung kommt. Das kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein und die neue SFS soll ja ein Fortschritt und kein Hindernis sein. ;)