Frage beantwortet

Was tun, wenn ich wegen Fahrplanänderung bereits gebuchtes Ticket nicht verwenden kann und einen Tag früher fahren muss?

Wegen einer Fahrplanänderung würde ich zu spät zu einem Seminar kommen und muss nun einen Tag früher fahren. Was ist mit meinem gebuchten Sparticket? Ich habe bereits gelesen, dass die Aufhebung der Zugbindung nur für den gebuchten Reisetag gilt und man über das Formular Fahrgastrechte eine Entschädigung verlangen soll und ein neues Ticket buchen. Allerdings bekommt man durch dieses Formular nicht den gesamten Preis erstattet, wenn ich das richtig verstehe? Was kann ich hier tun?

DaBe
DaBe

DaBe

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie durch die Fahrplanänderung mindestens 60min später am Zielort ankommen, können Sie kostenlos stornieren (= 100% Erstattung des gebuchten Tickets). Dazu auf keinen Fall(!) selbst stornieren, sondern entweder an einen Fahrkartenschalter wenden oder das Ticket ungenutzt verfallen lassen und beim Servicecenter Fahrgastrechte zusammen mit dem Fahrgastrechteformular zur Erstattung einreichen (auf dem Fahrgastrechteformular das Feld "ich habe die Reise wegen der Verspätung nicht angetreten" ankreuzen).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie durch die Fahrplanänderung mindestens 60min später am Zielort ankommen, können Sie kostenlos stornieren (= 100% Erstattung des gebuchten Tickets). Dazu auf keinen Fall(!) selbst stornieren, sondern entweder an einen Fahrkartenschalter wenden oder das Ticket ungenutzt verfallen lassen und beim Servicecenter Fahrgastrechte zusammen mit dem Fahrgastrechteformular zur Erstattung einreichen (auf dem Fahrgastrechteformular das Feld "ich habe die Reise wegen der Verspätung nicht angetreten" ankreuzen).