Frage beantwortet

Durch 48 Min. Verspätung konnte letzt möglicher Anschlußbus nicht errreicht werden. Können Taxikosten übernommen werden?

Durch 48 Minuten Verspätung konnte ein Bus des Nahverkehrs nicht erreicht werden (er ist pünktlich nach FAhrplan zwei Minuten vor Ankunft des Zuges abgefahren). Mit dem nächsten Bus wäre der Flughafen nach Abflug erreicht worden. Gibt es eine Möglichkeit, dass die angefallenen Taxikosten zum Erreichen des Flugzeuges übernommen werden?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Moko
Moko

Moko

Ebene
1
452 / 750
Punkte

Im Rahmen der Fahrgastrechte ist Ihr Fall nicht abgedeckt, da:

  • Kosten für alternative Verkehrsmittel werden nur nachts bzw. bei Ausfall der letzte Verbindung erstattet (Details bitte der Regelung entnehmen)
  • Die Regelungen gelten nur für den Schienenverkehr

Ergo gibt es hier keine Erstattung (Vgl. https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...).

Falls der verspätete Zug ein Nahverkehrszug war, können Sie prüfen, ob der Verkehrsverbund eine Mobilitätsgarantie o.ä. anbietet, die diesen Fall abdecken könnte.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Moko
Moko

Moko

Ebene
1
452 / 750
Punkte

Im Rahmen der Fahrgastrechte ist Ihr Fall nicht abgedeckt, da:

  • Kosten für alternative Verkehrsmittel werden nur nachts bzw. bei Ausfall der letzte Verbindung erstattet (Details bitte der Regelung entnehmen)
  • Die Regelungen gelten nur für den Schienenverkehr

Ergo gibt es hier keine Erstattung (Vgl. https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...).

Falls der verspätete Zug ein Nahverkehrszug war, können Sie prüfen, ob der Verkehrsverbund eine Mobilitätsgarantie o.ä. anbietet, die diesen Fall abdecken könnte.