Frage beantwortet

Wäre ein Sprinter Köln - München interessant?

Wäre es denkbar, einen Sprinter Köln - München einzurichten? Dieser könnte nonstop fahren und die Strecke vermutlich in weniger 4 Stunden schaffen....

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo TomasMuller,

dies ist für den Fahrplan ab 2022 angedacht. Mehr Infos erhalten Sie hier. /tr

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gab es schon mal:

"Ab dem 11. Dezember 2006 verkehrte montags bis freitags morgens als ICE 1021 ein neuer Sprinter von Köln über Frankfurt (Main) Süd und Nürnberg nach München über die neu eröffnete Schnellfahrstrecke Nürnberg–Ingolstadt–München. Dieser benötigte drei Stunden und 57 Minuten zwischen Köln und München, sowie zwei Stunden und 58 Minuten zwischen Frankfurt und München."
(aus https://de.wikipedia.org/wiki/ICE_Sprinter)

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das wäre sehr interessant.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo TomasMuller,

dies ist für den Fahrplan ab 2022 angedacht. Mehr Infos erhalten Sie hier. /tr

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wobei die 3:50h die Regelfahrzeit für alle ICE der Relation K-FFlugh-MA-S-M sein soll - und nicht die von Sprinter-Zügen.
Man sollte aber dazu sagen, dass diese Reisezeit die Inbetriebnahme von Stuttgart21 voraussetzt. Und dass Stuttgart21 bis 2022 fertig wird, ist ja in etwa so wahrscheinlich wie die Eheschließung des Papstes.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die 30 Minuten Fahrzeitverkürzung, die dafür erforderlich sind, schafft aber die NBS Wendlingen-Ulm alleine nicht.
Um eine Reisezeit von 3:50 Stunden für alle ICE (nicht nur Sprinter) hinzubekommen, müsste die NBS und(!) Stuttgart21 fertig sein.
Die Umfahrung von Stuttgart bringt zeitmäßig nicht so viel, weil die Züge da nur im Schneckentempo vorwärtskommen.