Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso kann man sich bei der Ticketbuchung nicht alle Verbindungen anzeigen lassen?

Der Hintergrund ist folgender:

Freitags fährt der IC 2026 um 16:10 in Köln los. Um 16:14 kommt der IC 2196 in Köln an, welcher fast komplett leer ist, und so fährt, dass ich für meine Reise unterm Strich keine Minute länger brauche. Nun würde ich natürlich gerne den IC 2196 nehmen, um nicht den wirklich immer komplett überfüllten IC 2026 nehmen zu müssen. Leider ist es aber anscheinend nicht möglich diesen über App oder Webseite zu buchen.

Bitte verbessern!

Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei diesen beiden Zügen ist es etwas kompliziert, weil die Fahrzeiten oft variieren bzw. der eine oder andere Zug an verschiedenen Tagen nicht verkehrt.

Um in der Reiseauskunft auf den von Ihnen bevorzugten IC 2196 zu kommen und diesen buchen zu können, geben Sie am besten unter "weitere Optionen" als Zwischenhalt Düsseldorf ein, damit wird der über Wuppertal verkehrende IC 2026 ausgeschlossen.

Die Verkehrstage und jeweiligen Fahrpläne können Sie unter diesem Link in Erfahrung bringen, in dem Sie nur (also ohne weitere Angaben) nach dem IC 2196 suchen: http://reiseauskunft.bahn.de/bin/trainsearch.exe/dn

@DB | Das ist wieder mal eines der unzähligen Beispiele dafür, wie sinnfrei es ist, daß die Reiseauskunft nicht wirklich alle möglichen Verbindungen - nicht mal die umsteigefreien - zwischen zwei Orten anzeigt. Besteht den gar keine Aussicht darauf, daß dies endlich mal geändert wird?

Hallo AlterBahn, ich habe mir die Verbindung im DB Navigator für nächsten Freitag rausgesucht von Köln nach Hamburg. Der IC 2196 wird ab Köln mit 15.25 Uhr angezeigt und der IC 2026 um 16.10 Uhr. Beide Verbindungen sind ohne Umstieg. /gu

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/gu | Ihr Beispiel deckt das Problem des Fragestellers leider nicht ab, da der IC 2196 normalerweise nicht um 15:25 sondern um 16:14 Uhr ab Köln Hbf verkehrt - es handelt sich hier also um eine - wie immer leider nicht gekennzeichnete - Abweichung vom Regelfahrplan.

Schauen Sie mal 1 Woche später, da schaut es schon wieder ganz anders aus: 16:10 Uhr ab K-Hbf der IC 2026 via Wuppertal - Dortmund - Bremen nach Hamburg; 16:14 Uhr der IC 2196 via Düsseldorf - Essen nach Hamburg. Und jetzt versuchen Sie bitte mal, beide Züge gleichzeitig zur Auswahl auf den Navigator oder die Reiseauskunft auf bahn.de zu bringen. Diese Möglichkeit wäre sehr sinnvoll, geht aber leider nicht.

Und dafür gibt es unzählige weitere Beispiele, weshalb ich immer wieder fordere, die Suchlogik des System dahingehend zu ändern, daß grundsätzlich alle Verbindungen zwischen zwei Orten angezeigt werden. Stattdessen sogar alternative Direktverbindungen auszulassen, kann nicht im Sinne des Erfinders und schon gar nich der Fahrgäste sein - oder?