Frage beantwortet

Reservierung umgebucht, kein gültiger Fahrschein für diesen Tag

Ich habe heute eine Reservierung umgebucht (vom 28.12. auf den 5.1.) mir wurde dann leider mitgeteilt in einer anderen Frage das der zugehörige Ticket vom 28.12. nicht mehr gültig sei.
Kann ich nun ein neues Ticket für den 5.1. kaufen und kann dadurch die Reservierung wahrnehmen die ich vorher auf diesen Tag umgebucht hatte? Natürlich gleicher Zug und Abfahrtzeit!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Grundsätzlich sind Ticket und Reservierung von einander unabhängig. Davon ausgenommen sind lediglich reservierungspflichtige Züge, für welche aber Ticket und Reservierung nur gemeinsam erworben werden können.

Wenn Sie also nun die Reservierung für den 05.01.18 schon haben, können Sie sich das passende Ticket dazu noch separat buchen.

Ob Sie das Ticket für den 28.12.17 stornieren können, hängt vom gebuchten Tarif ab. Sparpreis-Tickets (außer Sparpreis-Aktion) können vor dem 1. Geltungstag gegen 19 Euro Gebühr storniert werden, danach nicht mehr. Flexpreis-Tickets sind bis 1 Tag vor dem 1. Geltungstag kostenlos stornier-/umtauschbar, danach gegen 19 Euro Gebühr.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Grundsätzlich sind Ticket und Reservierung von einander unabhängig. Davon ausgenommen sind lediglich reservierungspflichtige Züge, für welche aber Ticket und Reservierung nur gemeinsam erworben werden können.

Wenn Sie also nun die Reservierung für den 05.01.18 schon haben, können Sie sich das passende Ticket dazu noch separat buchen.

Ob Sie das Ticket für den 28.12.17 stornieren können, hängt vom gebuchten Tarif ab. Sparpreis-Tickets (außer Sparpreis-Aktion) können vor dem 1. Geltungstag gegen 19 Euro Gebühr storniert werden, danach nicht mehr. Flexpreis-Tickets sind bis 1 Tag vor dem 1. Geltungstag kostenlos stornier-/umtauschbar, danach gegen 19 Euro Gebühr.