Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieviele Tage habe ich Zeit mein Ticket umzutauschen wenn ich die Fahrt nicht antreten kann?

Ich habe ein zugticket in Bahnhof Bozen gekauft von Bozen nach Köln für den 03.12 18uhr34
Leider kann ich die gebuchte fahrt nicht antreten und heute war das Reisezentrum im Bozen geschlossen wie kann ich also stornieren bzw.das Ticket umschreiben

Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das ist so einfach nicht zu beantworten, weil es auf den gebuchten Tarif ankommt. Handelt es sich z. B. um einen Sparpreis Europa der DB, wäre eine Stornierung nur noch heute bis spätestens 23:59 Uhr möglich, ab dem 1. Geltungstag ist keine Umbuchung oder Stornierung mehr möglich. Wenn Sie ein ÖBB-Sparschiene-Ticket gebucht haben, ist die Umbuchung / Stornierung von Beginn an ausgeschlossen. Ein Flexpreis-Ticket dagegen kann nach DB-Bedingungen vor dem 1. Geltungstag kostenlos umgebucht oder storniert werden, ab dem 1. Geltungstag gegen eine Gebühr von 19 Euro. Sollte das Ihre Frage nicht klären, müssen Sie bitte schreiben, was für ein Ticket Sie genau gebucht haben. Ich weiß leider nicht, welche Tarife (DB oder ÖBB) am Schalter in Bozen standardmäßig ausgegeben werden.

Hallo Hs18, zu welchem Tarif haben Sie eine Fahrkarte gekauft? War es auch eine Verkaufsstelle, die DB-Fahrkarten zu deren Tarifen verkauft oder haben Sie eine Fahrkarte der Italienischen Staatsbahnen? /ch

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/ch | Meines Wissens verkauft die FS Trenitalia keine Tickets für die DB-ÖBB-EuroCitys über den Brenner - oder hat sich daran was geändert? Ich bin deshalb davon ausgegangen, daß das Ticket im DB-ÖBB-Ticketbüro im Bahnhof Bozen erworben wurde, was naheliegend wäre.

ThomasDenkel, lassen Sie doch bitte einfach die Ursprungsschreiberin zu Wort kommen. Raten ist in dieser Hinsicht einfach nicht angebracht, solange wir die Antwort nicht kennen. /ch

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/ch | Ich habe den/die Ursprungsschreiber/in nicht daran gehindert, zu Wort zu kommen - oder? Bisher war ich der Meinung, dies ist ein öffentliche Community, wo man auch mal Rückfragen stellen darf. Als DB-Mitarbeiter müssten Sie die Vertriebswege eigentlich kennen, deshalb hätte eine einfache Antwort auf meine Zwischenfrage, ob sich am Vertrieb für Tickets der DB-ÖBB-Kooperation im EuroCity-Verkehr über den Brenner bezüglich der Zusammenarbeit mit der FS Trenitalia was geändert hat, völlig ausgereicht. Immerhin habe ich dem/der Fragesteller/in schon Informationen gegeben und lediglich untermauert, weshalb ich dabei von einem DB- oder ÖBB-Ticket ausgegangen bin.