Diese Frage wartet auf Beantwortung

Hallo wo kann ich wiedersprüche gegen eine Fahrpreiserhebung machen

Ich bin am 29.11 2017 in die Bahn gestiegen und sie war sehr voll.
Da ich einen verlezten Fuss hatte und durch das ausballancieren der Verlezung erhebliche schmerzen bis in mein kreuz hatte, und ich nach zwei Stationen nicht mehr stehen konnte ,hat mir eine Dame geraten mich in die 1. Klasse zu setzen,weil keine Sitzplätze frei wurden. Dies tat ich ,doch ein Kontrolleur der natürlch seine Arbeit tat wollte mir nicht zuhören und glaubte mir nicht. ich zeigte ihm meinen verlezten (geschienten) Fuss und sagte ihm das ich nicht mehr stehen könne. Woraufhin er sagte ich hätte ein 1.Klasse zusatzticket ziehen können. ich sagte ihm das ich schon in der Bahn Zwei Stationen mitgefahren war bevor ich in die 1. Klasse stieg, und wenn ich ausgestiegen wäre um ein ticket zu ziehen, das ich die Bahn verpasse und ich bin wirklich an Pünktlichkeit angewiesen,weil ich Kinder habe die auf mich warten. Wenn die Dame in der Bahn mir nicht geraten hätte in die 1. Klasse zu sitzen , hätte ich das nicht gemacht. nun muss ich 60 € bezahlen weil ich schmerzen hatte. Das schmerzt doppelt.
Ich bitte sie mir zu glauben und hoffe auf eine Kullanz ihrerseits und sie heben die Strafzahlung auf. Wenn sie das möchten kann ich ihnen einen Ärtztlichen Nachweis über meine Verletzung vorlegen.
Mit freundlichen grüssen
Hatun Dalkilic

Antworten

Hallo Dalkilic,

erst einmal gute Besserung. Jedoch ist es so, dass du ein entsprechendes Ticket benötigst, wenn du dich in der ersten Klasse befindest. Der Zugbegleiter hat nicht falsch gehandelt. Er muss sogar so handeln, sonst würden sich die, die das höhere Entgelt für die erste Klasse zahlen, benachteiligt fühlen.

Ich würde aber dennoch versuchen, dich an den Service der Bahn zu wenden, deinen Fall schildern und um Kulanz bitten. Einen Anspruch hast du nicht, aber evtl sieht der Service es vielleicht doch etwas menschlicher.
Ich weiß jetzt nicht, ob die Kontaktdaten auf dem Beleg stehen.

InsideBahn137830
InsideBahn137830

InsideBahn137830

Ebene
2
1059 / 2000
Punkte

Ich habe heute das Gegenteil erlebt. Da wollte ein Fahrgast der in der 1. Klasse saß den Zuschlag bezahlen und der Zub wünschte ihm eine Gute Fahrt ohne zu kassieren.
Die unterschiedliche Arbeitsweise der Zub begeistert mich jedes Mal aufs Neue.