Frage beantwortet

Pendlerstrecke Nürnberg - München: Warum im neuen Fahrplan geschwächt?

Ich bin regelmäßiger ICE-Pendler zwischen Nürnberg und München, morgens Richtung Landeshauptstadt, Abends zurück nach Franken. Nachdem kommende Woche ja der neue Fahrplan in Kraft tritt, hab ich dann jetzt mal geschaut, was das für meine bisher genutzten Zugverbindungen bedeutet - und fühl mich jetzt doch irgendwie leicht vors Knie getreten von der Bahn.

Feststellung: Bei den - oft überfüllten - Morgenverbindungen zwischen 6 und 9 Uhr wurde ein Zug komplett gestrichen. Das bedeutet zwar "nur" dass künftig 6 statt 7 ICEs in diesem Zeitraum fahren, aber wer diese Züge kennt, weiß, dass die eben meist sehr voll sind. So voll, dass man zu bestimmten Zeiten nur noch mit sehr viel Glück überhaupt einen Sitzplatz bekommt. Wenn ich mir da jetzt ausmale, dass all die Leute, die bisher in diesem 7. ICE gefahren sind, sich auf die Züge drumherum verteilen, dann wird das sicher ein großer Spaß für alle Beteiligten. Das mag vielleicht für Außenstehende wie Jammern auf hohem Niveau klingen - aber wer mal Montags morgens auf der Strecke gefahren ist, kann sich ausmalen was es bedeutet, wenn da künftig noch ein Zug weniger fährt.

Daher meine Frage, die man hier vermutlich nicht zufriedenstellend beantworten kann: Sollte die Bahn solche stark genutzten Verbindungen wie NBG - MUC nicht eher stärken, wenn sie für Kunden attraktiv sein möchte? Hier passiert das Gegenteil, was ich - als eigentlich überzeugter Bahnfahrer - sehr schade finde.

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend cgieselmann, ich kann dem nicht ganz folgen. Ich habe mir einmal einen Tag vor und einen Tag nach dem Fahrplanwechsel angeschaut. In diesem Fall einmal den 30.11.2017 und einmal den 17.01.2018.
Beispiel Fahrten ICE am 30.11.2017:
5.58 Uhr, 6.28 Uhr, 7.02 Uhr 7.28 Uhr, 8.02 Uhr, 8.55 Uhr, 9.01 Uhr.

Beispiel Fahrten ICE am 17.01.2018:
5.57 Uhr, 6.28 Uhr, 7.02 Uhr, 7.28 Uhr, 8.02 Uhr, 8.12 Uhr, 8.27 Uhr, 9.01 Uhr, 9.05 Uhr.

Es verkehren demnach mehr ICE auf der Linie als vorher. /no

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend cgieselmann, ich kann dem nicht ganz folgen. Ich habe mir einmal einen Tag vor und einen Tag nach dem Fahrplanwechsel angeschaut. In diesem Fall einmal den 30.11.2017 und einmal den 17.01.2018.
Beispiel Fahrten ICE am 30.11.2017:
5.58 Uhr, 6.28 Uhr, 7.02 Uhr 7.28 Uhr, 8.02 Uhr, 8.55 Uhr, 9.01 Uhr.

Beispiel Fahrten ICE am 17.01.2018:
5.57 Uhr, 6.28 Uhr, 7.02 Uhr, 7.28 Uhr, 8.02 Uhr, 8.12 Uhr, 8.27 Uhr, 9.01 Uhr, 9.05 Uhr.

Es verkehren demnach mehr ICE auf der Linie als vorher. /no

Hallo,

Danke für die Antwort. Ich hatte ehrlich gesagt nur eine Woche in die Zukunft geschaut beim Suchen nach Verbindungen. Da gab es weder den 8:02 noch den 8:27 ICE. Scheint dann aber nicht durch den Fahrplanwechsel bedingt zu sein, sondern andere Gründe zu haben.

Hat sich also erledigt. Danke fürs Aufklären!