Frage beantwortet

Mein Handy war defekt, das Handy Ticket konnte nicht angezeigt werden - was dann?

Hallo,
Wie hätte ich mich verhalten können, um nicht für die gleiche Fahrt eine zweite Fahrkarte kaufen zu müssen?
Ich habe am Automaten für Hin- und Rückfahrt neue Karten gekauft, also zweimal für eine Fahrt gezahlt, gibt es Möglichkeiten der Erstattung, Gutschrift?
Danke für die Antwort. Uwe KD

UweKD
UweKD

UweKD

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Sie hätten in diesem Fall keine neue Fahrkarte kaufen müssen bzw. sollen. Im Zug wäre Ihnen vom Zugpersonal schlimmstenfalls (bzw. korrekterweise) eine sogenannte Fahrpreisnacherhebung (FN = die berühmten 60 Euro) ausgestellt worden. Damit hätten Sie dann innerhalb von 14 Tagen in ein DB-Reisezentrum gehen und dort Ihr zum Reisezeitpunkt gültiges Handy-/Online-Ticket vorzeigen können. Die FN wird dann zurückgenommen und es ist nur noch eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7 Euro zu zahlen.

Mit Ihrer zusätzlich erworbenen Fahrkarte dagegen wird eine Erstattung wohl nicht ohne Weiteres möglich sein, da Sie keinen Nachweis erbringen können, wirklich selbst damit gefahren zu sein. An Ihrer Stelle würde ich mein Glück aber dennoch in einen DB-Reisezentrum probieren mit dem Argument, daß Ihr Handyticket ja unbenutzt (nicht eingescannt) ist und falls Sie dort erfolglos bleiben, per Email unter kundendialog@bahn.de um Kulanz bitten - einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Alles Gute und viel Glück!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sie hätten in diesem Fall keine neue Fahrkarte kaufen müssen bzw. sollen. Im Zug wäre Ihnen vom Zugpersonal schlimmstenfalls (bzw. korrekterweise) eine sogenannte Fahrpreisnacherhebung (FN = die berühmten 60 Euro) ausgestellt worden. Damit hätten Sie dann innerhalb von 14 Tagen in ein DB-Reisezentrum gehen und dort Ihr zum Reisezeitpunkt gültiges Handy-/Online-Ticket vorzeigen können. Die FN wird dann zurückgenommen und es ist nur noch eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7 Euro zu zahlen.

Mit Ihrer zusätzlich erworbenen Fahrkarte dagegen wird eine Erstattung wohl nicht ohne Weiteres möglich sein, da Sie keinen Nachweis erbringen können, wirklich selbst damit gefahren zu sein. An Ihrer Stelle würde ich mein Glück aber dennoch in einen DB-Reisezentrum probieren mit dem Argument, daß Ihr Handyticket ja unbenutzt (nicht eingescannt) ist und falls Sie dort erfolglos bleiben, per Email unter kundendialog@bahn.de um Kulanz bitten - einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Alles Gute und viel Glück!