Diese Frage wartet auf Beantwortung

Antworten

Einfach auf bahn.de eine Bahncard bestellen und ihre Anschrift im Ausland angeben. Die Karte wird ihnen dann zugesandt, bis dahin können Sie ein vorläufige BC ausdrucken und nutzen.

Hallo Heinz1. Danke für die Antwort. Aber das funktioniert so nicht. Ich muss meine deutsche Anschrift angeben wie auf dem PA (für Senioren BC). Eine abweichende Lieferanschrift ist soweit ich das bei Kauf ohne Registrierung gesehen habe nicht vorgesehen...
Kann sein mit Registrierung läuft es anders.
Ich habe mir jetzt die Buchung ausgedruckt und werde diese für meine erste Fahrt als BC-Ersatz benutzen...

Hallo petja0550,

eine Buchung der BahnCard mit ausländischer Adresse ist nur für "normale" BahnCards möglich. Für die ermäßigten BahnCards geht dies nur mit einer deutsche Anschrift.
Haben Sie jetzt die BahnCard bestellt? Die Buchungsbestätigung wird so nicht als Nachweis anerkannt, daher kann es durchaus sein, dass es Probleme bei der Fahrt gibt. Ich empfehle Ihnen, einmal die Kollegen vom BahnCard-Service zu kontaktieren, eventuell können Ihnen diese eine vorläufige BahnCard am Ticketautomaten hinterlegen. Sie erreichen diese unter der Telefonnummer 0180 6 34 0035 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf - Mo - Fr: 7 - 21 Uhr und am Sa: 9 - 18 Uhr) /tr

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was sollen diese Schikanen, die ja kaum mit europäischen Recht vereinbar sein dürften..

Zum Vergleich:

Meine ermäßigte Österreichcard wurde im Oktober 2016 selbstverständlich an meine deutsche Anschrift geschickt. Und die VVT-Jahreskarte wurde sogar gleich vor Ort erstellt. (Übrigens genau so wie meine persönlichen elektronischen Karten als Träger für Monats-/Wochenkarten 2014/2015 bei Envibus in Antibes oder RTM in Marseille! Und das Paßild konnte ich sogar wieder mitnehmen!)

Die Carte Senior+ der SNCF und die Carta Dorada der RENFE wurde gleich am Bahnhof augestellt, wie auch die Zou-Stammkarte für Wochen- Monatskarten in der Region PACA. Die Carte Voyageur (Bonuskarte und E-Billdet-Träger) hatte ich vorher online bestellt; sie wurde mir an meine deutsche Adresse zugeschickt.

Der Swisspass (egal ob mit Halbtax oder ggf. ermäßigtem GA) wäre normal problemlos an meine deutsche Adresse gegangen (statt wie gewünscht an die Schweizer Urlaubsanschrift). Aufgrund der Entfernung meines Hauptwohnsitzes wurde das Halbtax sogar ungefragt OHNE Abo ausgestellt. (Normalerweise bekommen Deutsche es mit Abo, werden aber rechtzeitig vor der Kündigngsfrist gewarnt. Auf die Bearbeitung der Bahncard-Kündigung warte ich mittlerweile gefühlt ewig...)

Geht es nicht auch bei der DB einwenig kundenfreundlicher, wie im Ausland?

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"eventuell können Ihnen diese eine vorläufige BahnCard am Ticketautomaten hinterlegen."

Und wie soll das funktionieren, um die Bahncard IM AUSLAND für die erste Fahrt in Richtung Deutschland abzuholen? Ich vermute, für ein Online-Ticket als vorläufige Bahncard wie ohne Ermäßigung üblich ist die DB-Bürokratie zu unflexibel, oder?

"Ich habe mir jetzt die Buchung ausgedruckt und werde diese für meine erste Fahrt als BC-Ersatz benutzen..."
Genau so unbürokratisch akzeptierte die NSB eine Sparpreis-Buchung, da das Ticket selbst in Göteborg nicht ausgedruckt werden konnte - aber die DB....

Warum kann man nicht ganz einfach eine ermäßigte Bahncard als vorläufige erhalten? Wer das Mindestalter schon hinreichemd oft in der Vergangenheit nachgewieenn hat, dem könnt man es allmählich mal glauben, die anderen müssen es nachreichen, ansosnten wird die Differenz zum nicht ermäßigten Tarif nacherhoben - man wird ja eh zu einem Abo und Lastschriftermäßigung gezwungen.

Hallo Leo, letztendlich geht es hier auch bei einer ermäßigten BahnCard um die vorherige Prüfung. Man kann sie also nicht sofort bei der Bestellung bezahlen. Daher ist auch die Bestellung online mit einem ausländischen Wohnsitz nicht möglich. Auch eine vBC wird nicht ausgestellt bei der Bestellung, weil zu diesem Zeitpunkt noch nicht feststeht, ob auch die Berechtigung dazu gegeben ist. Mag sein, dass es in anderen Ländern einfacher ist, aber in Deutschland ist halt vieles mit Bürokratie und Regeln verbunden. /no

Danke für die Antwort. Ich behalte das wie beschrieben bei - eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. Der Schaffner kann meine Berechtigung am PA überprüfen. Wir werden sehen wie es läuft ...