Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung Sparpreis-Ticket nach Fahrplanänderung seitens Bahn

Ich habe am 17. Juli 2017 ein Sparpreisticket für eine Verbindung von Köln nach Westerland als durchgängige (ohne umsteigen) IC-Verbindung als Online-Sparpreisticket für meine 4 köpfige Familie inkl. Sitzplatzreservierung gebucht.

Einige Tage vor der Reise wurde die Verbindung seitens Bahn dahingehend geändert, dass die Verbindung nicht mehr durchgängig ist, sondern zwei mal umsteigen erforderlich wird. Darüber hinaus wurden nun statt ursprünglich nur IC auch zwei RE's eingesetzt, bei denen keine Sitzplatzreservierung möglich ist.

Aufgrund dieser Änderung (zweimal umsteigen, keine Reservierung möglich) wollte ich das Ticket ohne den bei Sparpreis-Tickets normalerweise fälligen Abschlag (19 Euro) stornieren, da die Änderungen durch die Bahn zu vertreten sind.

Bei der Bahn-Telefonhotline wurde ich daraufhin gebeten, Erstattungsantrag per eMail an fahrkartenservice@bahn zu senden. Dies habe ich am 15. Oktober 2017 auch gemacht und zwei Empfangsbestätigungen erhalten.

Da ich nun nach mittlerweile beinahe 6 Wochen keine Antwort erhalten habe, möchte ich nachfragen:

a. ob der von dem Hotline-Mitarbeiter aufgezeigte Weg per eMail so richtig war
b. warum bis jetzt noch keine Bearbeitung meiner Anfrage erfolgte.

Die Telefonhotline habe ich hierzu auch bereits mehrfach angerufen, dort kann mir zu dem Status meines Antrages allerdings nichts gesagt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung schon mal im voraus!

LKr
LKr

LKr

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

A: ja das war richtig
B: es ist ein hohes Bearbeitungsvolumen vorhanden, u.a. durch die Stürme in der letzten Zeit. Ihre Anfrage wird aber bearbeitet, jedoch dauert es derzeit etwas länger