Diese Frage wartet auf Beantwortung

NE-Gültigkeit Freifahrt Flex bei Betellung vor und Nutzung nach dem 10.12.

Bis 9.12. gilt die Freifahrt flex nicht auf NE-Strecken, ab 10.12. dann doch wieder, wie auch früher, als das TBNE-Logo drauf stand.

Was passiert bei Bestellug vor dem 9.12.? Gilt die Freifahrt dann bei Nutzung ab dem 10.12. gemäß der neuen AGB automatisch auch auf NE-Strecken?

Bleibt es bei dem Preis von 3000 Punkten (Variante Hin- und Rückfahrt)? Ja, ich hatte die Frage schon mal gestellt und scanne aufmerksam die z.Z. im Wochentakt erscheinden AGB, gemäß denen es die Prämie nur bis zum 9.12. geben soll / gemäß denen der Geltungsbereich erweitert werden soll. Was passiert denn nun damit am 10.12? Gibt es neue Ekenntnisse?

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Antworten

Hallo Leo,

es ist richtig, dass es bei der Prämie Freifahrt Flex eine solche Änderung geben wird. Ein Zeitpunkt, ab wann die Änderung in Kraft tritt, kann ich noch nicht nennen. Bitte haben Sie hier noch etwas Geduld, es wird rechtzeitig Informationen geben. /ma

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich versuche mal, mich verständlicher auszudrücken:

Wenn ich heute eine Freifahrt Flex bestelle, erhalte ich ein Papier-Ticket zum Ausfüllen gültig bis Ende Mai 2018 (ohne TBNE-Logo).

Bei Nutzung bis zum 9.12. darf ich damit keine NE-Strecken befahren. Darf ich bei Nutzung ab 10.12. dann automatisch die NE-Strecken beffahren, oder nicht?

Anders formuliert: Was ist maßgebend für die NE-Gültigkeit, das Bestell-Datum der (6 Monate gültigen) Prämie oder das Reisedatum?

Wokaround: Ich bestelle die Prämie ers ab dem 10.12.. Nach den bisherigen meist überfallsartigen Änderungen ist mit das aber zu unsicher, oder gibt es da ganz bestimmt in Kürze keine Änderungen?

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Laut AGB wird die Güligkeit der Freifahrt-Prämien anb 10.12. auf NE-Strecken ausgeweitet. (War auch hier Forum mal kurz angesprochen worden - aber zumindest hier:
http://www.ice-treff.de/index.php?id=497639 )

2.Frage: "Wokaround: Ich bestelle die Prämie ers ab dem 10.12.. Nach den bisherigen meist überfallsartigen Änderungen ist mit das aber zu unsicher, oder gibt es da ganz bestimmt in Kürze keine Änderungen?" - Antwort: "Zum Fahrplanwechsel wird es die Änderung noch nicht geben. "

Ich verstehe das so: "die Änderung", die es noch nicht zum Fahrplanwechsel geben wird, ist nicht die NE-Ausweitung, sondern irgend etwas anderes (Preserhöhung, weitere Einschränkung der Gültigkeit...).

Habe ich das so korrekt verstanden? Wann ist denn frühestens mit dieser Änderung zu rechnen? Für eine Erläutererung und etwas mehr Details wäre ich sehr dankbar.

Wir schreiben doch hier beide über die Änderung bei den Prämienfahrkarten/Prämiengutscheine im DB/NE Anstoßverkehr. Weshalb sollte sich meine Antwort daher auf eine andere Änderung beziehen? Ich komme da gerade nicht mit. /ma

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach gegebenem Überrumpelungs-Anlaß versuche ich das Gras wachsen zu hören, damit mir so etwas nicht noch mal passiert:

https://community.bahn.de/questions/1075537-drastische-verschlechterungen-pramien-uberfallsartig-ohne-vorwarnung-eingefuhrt

Zitat: "6. Mit bei mir prall gefülltem Bahnbonuskonto TRAT die aktuelle Konditionsverschlechterung bei der "Freifahrt Flex" ohne wirksame Vorwarnung am 1.3.2016 in Kraft. Da ich bisher am Morgen des 3. Tages der Rückfahrt meist noch bis Salzburg gefahren bin, bedeutet dies eine Abwertung meines Punktekontos um 10%. (Mein Gefühl der Verärgerung untermauerte ich mit dem Parralelfall bei der Lufthansa.)
7. Einer gewissen Vorahnung folgend, CHECKTE ich den Prämienkatalog Anfang März 2016 und mußte zu meinem großen Ärger feststellen, dass ich ein paar Tage zu spät KAM.
8. Ich FÜHLE mich insbesondere auch durch den unerwarteten Zeitpunkt 1. MÄRZ 2016 überrumpelt / arglistig gettäuscht - und durch die albernen Frage- und Selbstantwort-Threads HINTERHER (!!!!) noch zusätzlich auf den Arm genommen."

Ich stellte daher heute eigentlich 2 Fragen:

1. Ausweitung Freifahrten auf NE: Wie genau tritt das in Kraft?

2. Sind sonstige Änderungen zu erwarten wie Verteuerung, Verkürzung der Geltungsdauer? (Zu erwartender Tenor: "passen wir die Freifahrt Flex nur an die Angebotsbestimmungen der Freifahrt / des regulären Sparpreises an um hier eine einheitliche Regelung zu schaffen. Bisher war die Freifahrt Flex tariflich besser gestellt als die Freifahr t/ der Sparpreis. Diesen Nachteil passen wir nun an.")

Die erste Antwort von heute erweckte bei mir den Anschein, dass irdendwas gemäß 2. zusätzlich zur Ausweitung auf NE geplant sei.

Daher meine irritierte Nachfrage.

Kann ich die bisherigen Antworten zusammenfassend so interpretieren?:

1. Die Ausweitung auf NE-Strecken kommt, aber doch noch nicht zum Fahrplawechsel.

2. Sonstige Änderungen (Preiserhöhung...) sind vorerst nicht geplant.