Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich meine mit Prämienpunkten erw. Fahrkarte stornieren da es die Verbindung wg. Bauarbeiten nicht mehr gibt?

Ich habe für den 28.12.2017 eine Fahrkarte online für die 2. Kl. erworben durch Einsatz meiner Prämienpunkte (also ohne Bezahlung) und für die Rückfahrt am 4.1.2018 in der 1. Klasse eine Fahrkarte online gegen Entgelt erworben. Nun wollte ich zusätzlich für weitere Prämienpunkte ein Upgrate für die Hinfahrt am 28.12.2017 erwerben und muß feststellen, dass es die in meiner Fahrkarte ausgedruckten Verbindungen am 28.12.2017 überhaupt nicht mehr gibt. Es handelt sich um den IC 141 um 9.28 Uhr ab Bad Bentheim nach Hannover und von dort weiter mit dem ICE 787 um 11.26 Uhr nach München und von dort weiter mit dem RE 4877 um 16.13 Uhr bis nach Garmisch-Partenkirchen mit der Ankunft 17.24 Uhr dort ankommend.
Nunmehr kann ich nur noch andere Verbindungen mit einigen Umstiegen mehr und wesentlich längeren Fahrtzeiten ersehen. Da ich fast 70 Jahre alt und schwerbehindert bin, habe ich mir die o.a. und in der Fahrkarte ausgedruckte Verbindung mit 2 Umstiegen und relativ kurzer Fahrzeit bis nach Garmisch-Partenkirchen ausgesucht., bin nicht in der Lage, mit einem Koffer für 1 Woche Winterurlaub mehrere Umstiege zu leisten (und das in der Nachweihnachtszeit, wo enorm viel los ist in den Zügen und auf den Bahnhöfen). Außerdem kann ich es gesundheitlich nicht leisten, fast 10 Stunden für diese Fahrt unterwegs zu sein, evtl. Verspätungen, die ja bei der DB inzwischen Normalität sind, nicht einmal eingerechnet, muß also evtl. mit noch längeren Fahrtzeiten rechnen.

Frage: Kann ich diese Fahrkarte stornieren und werden mir meine Prämienpunkte gesamt wieder gutgeschrieben? Ich habe hier, wie man so sagt, die "Katze im Sack" erworben??
Kann ich auch die separate Rückfahrkarte stornieren ohne Einbehalt bzw. Schaden für mich ?
Diese brauche ich dann ja nicht mehr, da ich unter den o.a. Bedingungen meinen kompletten Urlaub nicht antreten möchte, da ich, wie oben erwähnt, das gesundheitlich und auch nervlich nicht überstehen werde.

Weitere Frage: Am 17.10.2017 habe ich die o.a. Fahrkarten gekauft, weshalb wurden mir unkorrekte Daten angezeigt und auch ausgedruckt?? Hätte ich an diesem Tage angezeigt bekommen, dass es nur Bahnverbindungen von Bad Bentheim nach Garmisch-Partenkirchen mit derartig vielen Umstiegen und einer so langen Reisedauer gibt, hätte ich erst gar keine Fahrkarte gekauft und keine Ferienwohnung für 1 Woche (vom 28.12.2017 bis 04.01.2018) gebucht und bezahlt.
Weitere Frage: Erstatten Sie mir die Kosten für diese Ferienwohnung, denn die DB hat mich ja gelinkt mit falschen Angaben, kann die gemachte und bestätigte Bahnverbindung mir nicht zur Verfügung stellen.

Oder was gibt es für Möglichkeiten, dass die DB ihren Vertrag mir gegenüber einhält und mir die Bahnverbindung zur Verfügung stellt, die ich gekauft habe (in diesem Falle mit Prämienpunkten) und die mir die DB am 17.10.2017 bestätigt hat??

schneeflocke
schneeflocke

schneeflocke

Ebene
0
46 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

" Kann ich diese Fahrkarte stornieren und werden mir meine Prämienpunkte gesamt wieder gutgeschrieben?"
-> Ja. Wenden Sie sich an den bahn.bonus-Service oder reichen Sie die Fahrkarte beim Servicecenter Fahrgastrechte ein (auf dem Formular das Feld "ich habe die Reise wegen der Verspätung nicht angetreten" ankreuzen).

"Kann ich auch die separate Rückfahrkarte stornieren ohne Einbehalt bzw. Schaden für mich ?"
-> Nein - da müssen Sie auf Kulanz hoffen. Fahrgastrechte gelten immer pro Fahrkarte. D.h. bei getrennten Fahrkarten lösen Probleme auf der Hinfahrt keine Fahrgastrechte bezüglich der Rückfahrt aus.

"Weitere Frage: Erstatten Sie mir die Kosten für diese Ferienwohnung, denn die DB hat mich ja gelinkt mit falschen Angaben, kann die gemachte und bestätigte Bahnverbindung mir nicht zur Verfügung stellen."
-> Die EU-Fahrgastrechterichtlinie sieht keine Erstattung von Folgekosten einer Verspätung / eines Zugausfalls vor.

"Oder was gibt es für Möglichkeiten, dass die DB ihren Vertrag mir gegenüber einhält und mir die Bahnverbindung zur Verfügung stellt, die ich gekauft habe (in diesem Falle mit Prämienpunkten) und die mir die DB am 17.10.2017 bestätigt hat??"
-> Gar keine. Die Fahrgastrechte sind abschließend geregelt. Sie können (a) kostenlos die betroffene Fahrt stornieren oder (b) ohne Zusatzkosten eine andere Verbindung zum Zielort am gleichen Tag auswählen, auch wenn die andere verbindung eigentlich teurer wäre oder über einen anderen Weg führt. Sollten Sie dadurch trotzdem 60 min später am Zielort eintreffen, steht Ihnen zusätzlich die Verspätungsentschädigung zu (25% ab 60 min, 50% ab 120 min). Das gilt auch für Prämienfahrkarten. Alles weitere wäre Kulanz.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo schneeflocke,

Verbindungen können sich aufgrund von Baumaßnahmen ändern, weshalb auf dem Ticket auch steht, dass die Verbindung vor Fahrtantritt noch einmal geprüft werden sollte. Aus diesem Grund erhalten Sie auch keine Erstattung der Kosten für Ihre gebuchte Unterkunft. Denn wie kabo auch schon richtig schrieb, fällt dies nicht in den Rahmen der gesetzlich geregelten Fahrgastrechte.

Eine Stornierung ist nicht möglich. Sie können am Tag der Reise von der Fahrt zurücktreten, weil die gebuchte Verbindung nicht mehr angeboten wird. In diesem Fall müssen Sie einen Erstattungsantrag an das Servicecenter Fahrgastrechte stellen. Dort wird es geprüft und die bahn.bonus-Punkte werden Ihnen ggf. wieder gutgeschrieben. /ni