Frage beantwortet

ICE Linie Dresden Frankfurt 2018

Hallo,

mit Schrecken stelle ich gerade bei bahn.de fest, dass es nach dem Fahrplanwechsel offenbar keine Direktverbindung - nicht mal zweistündig - zwischen Dresden und Frankfurt gibt! Egal was man im Dezember oder Januar auswählt, die angezeigten Verbindungen sind zum Teil abenteuerlich!
Es ist unakzeptabel.
Insbesondere der Wegfall der 20:13 Direktverbindung am Sonntagabend ist mehr als ärgerlich.
Ich hoffe jetzt sehr, dass ich mich geirrt habe. Was ist da los? Wieso wurde, Line 50 so hieß die doch, aufgegeben?

icependler2016
icependler2016

icependler2016

Ebene
0
66 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es giibt weiterhin Direktverbindingen , zur Minute 21 ab Dresden in der geraden Stunde. Mit welchen Kriterien haben Sie denn gesucht?

Die Verbindung 20:13 ist aber anscheinend entfallen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es giibt weiterhin Direktverbindingen , zur Minute 21 ab Dresden in der geraden Stunde. Mit welchen Kriterien haben Sie denn gesucht?

Die Verbindung 20:13 ist aber anscheinend entfallen.

icependler2016
icependler2016

icependler2016

Ebene
0
66 / 100
Punkte

Ja, aber ich verstehe es nicht. Selbst wenn man bisher in den letzten Jahren zu manchen Zeiten erst die Teilstrecke Dresden-Leipzig fahren musste, am Leipzig ging es IMMER direkt nach Ffm.
Jetzt steigt man erst in einen ICE (der von Berlin kommt) und in Erfurt wieder in einen ICE (der von Berlin kommt) um nach Ffm zu kommen. Was ist das denn?
Und gerade die Abendverbindung wurde immer besser genutzt, tendenziell am volleren Zug zu beobachten. Ich bin sowas von entäuscht. Die Abendverbindung ist wichtig. Früher gab's mal eine Frühverbindung 06 Uhr direkt nach Ffm, wurde auch gestrichen. Insgesamt gesehen ist durch diese VDE8 Stückelung bzgl. dieser Strecke 50 das Angebot schlechter, so schlecht wie nie zuvor. Umsteigen, Risiko Verspätung und gesamte Fahrtzeit sind nur noch bei den paar Direktverbindungen akzetabel. Und das werden die Reisenden auch sehen und nutzen, egal ob Pendler oder nicht, die Züge werden noch voller.

icependler2016
icependler2016

icependler2016

Ebene
0
66 / 100
Punkte

Ich würde gerne wenigstens ein paar Hintergründe wissen, warum sich die Verbindung Abends für die DB nicht mehr lohnen soll. Wurde das irgendwo angekündigt? Hätte ich gerne mal gewusst! Danke!

icependler2016
icependler2016

icependler2016

Ebene
0
66 / 100
Punkte

Und wieso wurde diese Verbindung ICE1550 20:13 bspw. bereits ab diesem Wochenende 26.11, also noch vor Fahrplanumstellung ersatzlos gestrichen, hätte ich auch gerne eine Erklärung für.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@icependler

Schreiben Sie doch mal den Kundendialog an , da wird man Ihre Fragen beantworten können. Hier beantworten ja hauptsächlich Kunden die Fragen anderer kunden.

Kundendialog@bahn.de

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen icependler2016, ich habe die Frage einmal beim Fachbereich platziert. Sobald eine Rückmeldung vorliegt, werden wir uns erneut melden. /no

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend, die sonntägliche ICE-Spätverbindung von Dresden nach Frankfurt/Main entfällt zum Fahrplanwechsel. ICE 1550 ist (nach Abschluss der Bauarbeiten) letztmalig am Sonntag, 3.12. unterwegs. Ab dem 10.12.2017 gilt bereits der neue Fahrplan.

Neu im Fahrplan 2018 ist die bereist erwähnte Anschlussverbindung über Leipzig und Erfurt. Wir erfüllen damit einen langjährigen Kundenwunsch und bieten künftig auch unter der Woche eine Fahrtmöglichkeit Dresden - Frankfurt/Main nach 19 Uhr an. Mit einer Ankunftszeit vor Mitternacht ist die Alternativverbindung für viele Reisende attraktiver als der bisherige Spätzug am Sonntagabend. Die Direktverbindung um 20:13 Uhr können wir 2018 aus Umlaufgründen nicht zusätzlich zur neuen Abfahrt um 19:21 Uhr anbieten.

Die Umsteigeverbindung ist Teil des neuen Angebotskonzepts am ICE-Knoten Erfurt und wird mit der Eröffnung der Schnellfahrstrecke Berlin - München eingeführt.
Da der Anschluss bahnsteiggleich stattfindet, reichen 4 Minuten bequem zum Umsteigen. Planmäßig wird der Anschlusszug ICE 1627 in Erfurt sogar vom Leipziger ICE überholt. Er fährt also erst nach dessen Abfahrt ab. Damit sollte die Fahrt in den meisten Fällen zuverlässig und stabil funktionieren. Im Zweifelsfall wird ICE 1627 als letzter Zug des Tages auch etwas länger auf Anschlussfahrgäste aus Dresden bzw. Leipzig warten.

Viele Grüße /ma

icependler2016
icependler2016

icependler2016

Ebene
0
66 / 100
Punkte

Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Aber ist es denn nicht möglich, dass in der Abendverbindung IC2448-ICE1617-ICE1627 die Umsteigezeit in Leipzig von 22Minuten nach unten minimiert werden könnte? Das er bspw. 15Minuten später in Dresden abfährt. Damit käme er in Hannover immer noch vor 0Uhr an, was ja offensichtlich ein wichtiges Kriterium ist.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich nehme die Anregung gerne auf. Inwiefern eine Anpassung möglich ist, kann ich nicht sagen. /ma