Diese Frage wartet auf Beantwortung

TGV Straßburg (ab 13:55) --> Frankfurt (an 15:58) April 2018

Hallo liebe Community,
ich versuche schon seit ein paar Wochen obige Verbindung zu buchen. Erst erhielt ich die Meldung, daß der Zug veroassichtlich ab 14.11.2017 buchbar sei, nun kommt die Meldung, daß keine Plätze mehr erhältlich seien. Da diese Meldung jedoch beijedem beliebigen Datum, das ich eingegeben habe, kommt, und der Zug auf der SNCF-Seite buchbar ist, gehe ich davon aus, daß es sich um eine falsche Fehlermeldung handelt und die Verbindung noch nicht gebucht werden kann. Hat evtl. jemand das gleiche Problem und weitere Details, ab wann die Buchung funktionieren wird? Ich müßte dringend meine Reise planen.
Vielen Dank im voraus & viele Grüße
K.Schmitt

KaSchU
KaSchU

KaSchU

Ebene
0
60 / 100
Punkte

Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was spricht ihrerseits gegen die Buchung bei der SNCF, wenn es dort bereits möglich ist? Züge aus dem / ins Ausland werden DB-seitig häufig erst 3, manchmal auch erst 2 Monate vor dem Reisetermin für Reservierungen freigeschalten. Da von/nach Frankreich Reservierungspflicht besteht, ist vorher die gesamte Buchung nicht möglich. Bleibt die Frage, weshalb die DB das online nicht besser kommuniziert, da dieses Problem schon ewig besteht und immer wieder Fragen aufwirft.

Hallo KaSchU,

Verbindungen des Hochgeschwindigkeitsverkehrs Deutschland—Frankreich (HGV) können frühestens 4 Monate vor Reisedatum gebucht werden. /ti

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/ti | Das stimmt doch so nicht. Es werden aktuell TGV-/ICE-Verbindungen bis einschl. 16.05.18 zur Buchung mit Flexpreis oder Sparpreis Europa Frankreich angeboten. Die Buchung scheitert dann jedoch an der Reservierung, die noch nicht möglich ist. Eine Buchung ohne Reservierung ist aufgrund der Reservierungspflicht ebenfalls nicht möglich. Vielleicht haben Sie einen brauchbaren Lösungsvorschlag, wie der Fragesteller und sicher auch zahlreiche weitere betroffene Kunden vorgehen können? Warum werden Sparpreiskontingente eingepflegt und angezeigt, wenn diese Verbindungen gar nicht buchbar sind? Warum fehlt ein aussagekräftiger Hinweis dazu auf bahn.de? Das darf doch alles nicht wahr sein ...

Hallo ThomasDenkel,

meine Wortwahl war wohl etwas unglücklich. Die Reservierung ist ab 4 Monate (online 3 Monate) vor Reisedatum möglich. Fahrkarten können grundsätzlich 6 Monate vorher gebucht werden, darum auch die Anzeige der Sparpreise. Aufgrund der technischen Buchungsklammer bei grenzüberschreitenden Fahrten schlägt dieser Versuch aber fehl. Die Pflege von Sparpreiskontingenten erfolgt ja nicht zugscharf manuell, sondern weitestgehend automatisiert. Anderenfalls müssten Sie ja eine ganze Horde an Leuten beschäftigen, die jeden Tag nichts anderes tut, als Kontingente einzupflegen. Einen Lösungsvorschlag habe ich nicht, da es vor den 4 Monaten keine Möglichkeit gibt, an den Sparpreis Europa Frankreich zu kommen. /ti

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/ti | Es wundert Sie aber nicht, das Kunden darüber etwas irritiert sind? Bleibt noch die Frage, weshalb nicht ein entprechender Hinweis auf bahn.de erscheint, der viele Rückfragen ersparen könnte? Es ist ja nicht gerade kundenfreundlich, nach dem letzten Buchungsschritt mit dem Hinweis, daß keine Reservierung möglich ist, "rausgeworfen" zu werden. Auch automatisiert lassen sich Kontingente mit Sicherheit so einpflegen, daß nicht buchbare Angebote bis zu deren Buchbarkeit unterdrückt und somit dem Kunde nicht angezeigt werden, dafür aber ein erklärender Hinweis erscheint. Ich hoffe, Sie leiten diese Problematik an den Fachbereich zwecks dringend notwendiger Verbesserung weiter - vielen Dank!

KaSchU
KaSchU

KaSchU

Ebene
0
60 / 100
Punkte

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Rückmeldungen!
@ThomasDenkel: Ich habe eine BahnCard und nutze zudem noch den ÖPNV nach Frankfurt, daher würde ich lieber über die DB buchen, sofern das möglich ist. ;-)
@DB: Irgendwas paßt hier dennoch nicht, denn in der Gegenrichtung, von Frankfurt (ab 13:58) nach Straßburg (an 16:01) läßt sich der TGV im genannten Zeitraum bereits buchen.
Nochmals vielen Dank & viele Grüße
K.Schmitt

Hallo KaSchU,

in dem Fall haben die französischen Kollegen den Zug für Reservierungen bereits freigegeben, für die Gegenrichtung jedoch nicht. Bitte buchen Sie deshalb frühestens 3 Monate im Voraus. Dann ist auch Ihr gewünschter Zug zur Reservierung freigegeben. /ni

Genau. Buchen sie frühestens 3 Monate im vorraus. Dann sind bestimmt auch die Sparpreise teurer, wenn die Buchung über andere Portale möglich ist. :-) Die DB hat geholfen :-D