Diese Frage wartet auf Beantwortung

Diebstahl melden

Am 11.11.2017 habe ich einen Koffer im ICE 1517 zurückgelassen. Den Verlust habe ich sofort bei der DB-Fundstelle gemeldet. Am 12.11.2017 habe ich einen Anruf von einem DB-Mitarbeiter bekommen, der Koffer sei von einer Reinigungskraft gefunden worden und werde mir per Post zugeschickt. Am 15.11.2017 habe ich den Koffer in Empfang genommen. Beim Öffnen des Koffers musste ich leider feststellen, dass daraus ein Artikel entwendet worden ist. Welche Möglichkeiten gibt es, den Verlust bzw. Diebstahl wieder gut zu machen? Ich bin Inhaber einer BahnCard25, hatte aber keinen zusätzlichen Reiseversicherung gebucht.

JohnBlock
JohnBlock

JohnBlock

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo JohnBlock,

aufgrund des Zurücklassen des Gepäckstückes haben Sie grob fahrlässig gehandelt. In diesem Fall können Sie gegenüber der DB Fernverkehr AG/DB Station&Service AG keine Regressansprüche geltend machen.

Gruß, Tino!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Prüfen Sie, ob Ihre Hausratversicherung auch Gepäckdiebstahl mit einschließt. Gepäck ist ja im Prinzip Hausrat, der gerade transportiert wird.

Hallo JohnBlock,

erst einmal freut es mich, dass sich Ihr Koffer wieder angefunden hat. Ich weiß nicht ganz, wie Sie das mit der Wiedergutmachung meinen, jedoch kann ich an der Stelle kaum sagen, ob der fehlende Gegenstand zum Zeitpunkt des Auffindens überhaupt noch im Koffer war. Natürlich steht es Ihnen frei, bei der Polizei eine Anzeige wegen Diebstahl gegenüber wem auch immer aufzugeben. /ti

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@kabo
Eher unwahrscheinlich.

"Einfacher Diebstahlschaden wird nicht ersetzt

Wichtig für den Schutz: «Es muss ein Einbruch oder ein Raub stattgefunden haben», sagt Rudnik. «Ein einfacher Diebstahlschaden wird nicht durch die Hausratversicherung ersetzt.» Lässt etwa das Zimmermädchen im Hotelzimmer etwas mitgehen, bleibt der Kunde in der Regel auf seinem Schaden sitzen. Das gleiche gilt, wenn ein Taschendieb auf einem belebten Markt die Geldbörse entwendet."
https://www.berlin.de/special/finanzen-und-recht/versiche...

Und den Koffer im Zug zu vergessen, ist halt leider selbstverschuldetes Elend...