Diese Frage wartet auf Beantwortung

Dürfen die Kinder meiner Partnerin auch beim Thüringen Ticket mitfahren oder zählen sie als normale Fahrgäste?

Ich will mit meinen Kindern und mit meiner Partnerin und ihren Kinder von Leinefelde nach Leipzig fahren ist es möglich mit ein Thüringen Ticket und zählen ihre Kinder als normale Fahrgäste?

ThoFrie
ThoFrie

ThoFrie

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Alle Kinder sind unter 15?
Sie sind 2 Erwachsene?
Wenn ja, dann wird es kompliziert:

Beim Thüringenticket ist es nach dem Wortlaut der Beförderungsbedingungen so, dass nur ein Erwachsener seine eigenen Kinder kostenlos mitnehmen kann. D.h. alle Kinder müssen zur gleichen Familie gehören, sonst müssen Sie extra bezahlen.
Ein Thüringen-Ticket für 2 Personen würde also Sie, Ihr eigenen Kinder und Ihre Partnerin abdecken, aber nicht die Kinder Ihrer Partnerin.
Auf die Frage, wie die DB denn kontrolliert, welches Kind zu welcher Familie gehört (und wie "Patchwork"-Familien dann zu sehen sind), wird aber stets ausweichend oder gar nicht geantwortet.

z.B. hier:
https://community.bahn.de/questions/1267434-sachsenticket-zwei-vater-je-bzw-zwei-kindern-alter-zwischen-7-11-jahren-zahlen-zus-30-euro-korrekt

AndiN
AndiN

AndiN

Ebene
1
159 / 750
Punkte

Natürlich beantwortet die Bahn nicht, auf welche Weise sie überprüft, ob die Kinder zur Familie gehören oder nicht. Weil schlaue Zeitgenossen ja sonst schlaue Methoden entwickeln könnten, die Kontrolleure auszutricksen. Und das würde sich letztendlich in Preiserhöhungen und/oder Restriktionen für alle niederschlagen.

Aber gehen Sie mal davon aus, dass Sie, falls in den Ausweisdokumenten des Elternteils und der Kinder nicht sowohl Familienname als auch eingetragene Meldeadresse übereinstimmen, mit einer Beanstandung rechnen müssen. Sollten Sie aus einem Land kommen, in dem z.B. Familiennamen z.B. männlich/weiblich, verheiratet/unverheiratet abgewandelt werden oder Ihre Kinder aus sonstigem Grund einen von Ihrem abweichende Familiennamen tragen, sollten Sie eine geeignete Bescheinigung mitführen.

Interessant wäre es aber schon, wie es gesehen wird, wenn z.B. der neue Ehegatte der Mutter mit dem Kind der Mutter (welches er nicht adoptiert hat, das aber im gemeinsamen Haushalt lebt) gemeinsam fährt (ohne die Mutter).

ThoFrie
ThoFrie

ThoFrie

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Also muss ich trotz das wir alle zusamm Wohnen 2 Tickets kaufen 1 für mich und meine Kinder und 1 für meine Partnerin und Kinder. Kinder sind zwischen 5 und 13?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Rein interessehalber:
In der Frage, die ich in der ersten Antwort verlinkt hatte, haben DB /no und DB /ni den Eindruck erweckt, dass ein Ticket ausreichen würde, wenn der Fragesteller und seine Partnerin heiraten würden - denn dann wären ja alles eigene Kinder.
Könnten Sie das nochmal erklären, warum eine unverheiratete Patchworkfamilie zwei Tickets braucht, eine verheiratete Patchworkfamilie (= beide Partner bringen jeweils eigene Kinder aus früheren Beziehungen in die Ehe) aber nur eines?

Hallo kabo,

mit einer Heirat gilt man offiziell als Familie und in vielen Fällen werden die Kinder auch vom Partner adoptiert. Ob sie adoptiert wurden oder nicht, wird jedoch nicht im Zug überprüft. Weshalb bei verheirateten Paaren die Kinder generell gemeinsam mitgenommen werden können. /ni