Diese Frage wartet auf Beantwortung

Überraschung für bahnfahrende Kinder

Hallo,

meine Tochter hat nun Ihre erste Bahnfahr durchgeführt. Der Schaffner hat Ihr auch eine Kinderfahrkarte ausgehändigt, leider war jedoch das Bordbistro zu diesem Zeitpunkt (21:45 Uhr) schon geschlossen. Somit konnte Sie sich kein Präsent abholen, worauf Sie sich schon riesig gefreut hat, da Ihre Klassenkameradinnen diese kleinen Züge wie Trophäen sammeln. Ich dachte mir, es sollte eigentlich kein Problem sein, bei einer meiner nächsten Bahnfahrten die Original-Kinderfahrkarte gegen das Präsent zu tauschen. Das Personal im Zug teilte mir jedoch mit, das dies nur an ein Kind verteilt wird, ich müsste das Kind schon mitbringen. Ich kann jedoch nicht einfach mein Kind auf der nächsten Geschäftsreise mitnehmen, nur um den Zug zu erhalten. Gibt es hier keine kundenfreundliche Lösung?

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Das Personal im Zug teilte mir jedoch mit, das dies nur an ein Kind verteilt wird, ich müsste das Kind schon mitbringen."
-> Das ist in der Tat so und deckt sich mit meiner Erfahrung. Ausgabe der Geschenke nur an Kinder und max 1 Stück pro Kind.
Man kann die Dinger auch ganz einfach online bestellen, dann sind sie natürlich nicht kostenlos: https://bahnshop.de/junior/der-kleine-ice.html
Als Bahncard-Kunde bekommt man aber 10% Rabatt.

Leicht off-Topic: Toll übrigens, dass Nick Nachtzug immer noch dabei ist. Seitdem die DB keine eigenen Nachtzüge mehr betreibt, hatten meine Kinder schon arge Sorgen, was aus Nick werden würde.

Hallo MHerdt, es ist wirklich so, dass das Spielzeug nur an Kinder ausgegeben wird. Zusätzlich gilt auch, nur solange der Vorrat reicht. Bitte lösen Sie dann bei der nächsten gemeinsamen Fahrt die Kinderfahrkarte ein oder erwerben das Spielzeug über den angesprochenen Link. /no