Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahn-Card Services Anmeldung scheitert - PIN wiederholt nicht erhalten!!??

Ich habe bereits mehrfach versucht mich bei den Bahn-Card Services für meine Bahn Card 25 (war/ist die kostenlose Angebotskarte, Bahn-Card liegt vor, habe ich bereits mehrfach genutzt) anzumelden. Vergeblich. Habe nie eine Antwort auf die PIN Beantragung erhalten. Kennt jemand das Problem und/oder die Lösung??

Markus3000
Markus3000

Markus3000

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
3
2096 / 5000
Punkte

Das Problem ist bekannt. Durch eine simple Änderung der Webseite und der PIN-Anforderung könnte man das Problem aus der Welt schaffen. Leider schafft die Bahn das wohl nicht.

Der Versand per E-Mail schlägt gerne mal fehl, weil es Bahn-intern wohl mehrere Konten pro Kunde gibt, das normale vom Kunden angelegte online-Konto, sowie ein internes BahnCard-Konto.

Beide Konten haben einen Datensatz für die E-Mail-Adresse, welches im internen BC-Konto (für den Bahnkunden aber nicht zugänglich) aber gerne mal leer ist. Bei der PIN-Anforderung zählt nur das interne BC-Konto, nicht das online-Konto, aus dem heraus man die Anforderung initiiert. Und fehlt im BC-Konto die Mail-Adresse, kommen dann auch keine PINs per Mail.

Allerdings merkt das System das i.d.R. und schickt die PINs dann per Post, was 1-2 Wochen braucht. Dummerweise macht jede PIN-Anforderung die vorherige PIN ungültig, hat man also, weil keine PINs kommen, mehrfach PINs angefordert, kommen die mit einer Verzögerung von 1-2 Wochen alle per Post, und alle, bis auf die letzte werden ungültig sein. Daher sollten Sie erst mal keine PINs mehr anfordern und erst mal die Post abwarten. Trudeln die Briefe mit den PINs ein, rechnen Sie damit, dass die ersten Briefe ungültige PINs beinhalten und erst der letzte eine gültige beinhaltet.

Hallo Markus3000 und Elementarteilchen, es ist richtig, dass es sozusagen zwei verschiedene Accounts gibt. Einmal das für den Online-Service und einmal den Account beim BahnCard-Service. Wenn also die PIN bestellt wird, geht diese an die beim BahnCard-Service hinterlegte E-Mail-Adresse. Sollte dort keine hinterlegt sein, erfolgt der Versand per Post. Wie es auch Elementarteilchen schon richtig sagte, ist immer nur eine PIN gültig. Sollte eine zweite PIN angefordert werden, so wird die Gültigkeit der ersten PIN deaktiviert.
Sie können beim BahnCard-Service nachfragen, ob eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist, was aber an der Schilderung wohl nicht der Fall zu sein scheint. /no